1. Panorama
  2. Deutschland

Baden-Württemberg: Baby in praller Sonne in Auto eingesperrt

Baden-Württemberg : Baby in praller Sonne in Auto eingesperrt

Ein Baby ist in Baden-Württemberg in der prallen Sonne versehentlich in einem Auto eingeschlossen worden. Die Mutter hatte am Dienstag in Esslingen ihren wenige Monate alten Sprössling in den Kindersitz gesetzt und den Schlüssel auf den Rücksitz gelegt.

Als die 31-Jährige die Tür schloss, verriegelten die Türen automatisch, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Binnen Minuten erhitzte sich der Innenraum des schwarzen Autos "bedenklich". Helfer schützten den Wagen mit Decken vor der Sonne. Die Mutter alarmierte Feuerwehrleute, die eine Scheibe einschlugen und das Kleinkind nach einer Viertelstunde befreiten. Das Baby sei leicht überhitzt gewesen, bekam etwas zu trinken und konnte wieder in die Obhut der Mutter.

(dpa)