1. Panorama
  2. Deutschland

Regensburg: Ausschreitungen bei Protesten gegen Rechts

Regensburg : Ausschreitungen bei Protesten gegen Rechts

Regensburg (ddp). Beim Protest von rund 7000 Menschen gegen einen Aufmarsch von Rechtsextremisten in Regensburg ist es am Samstagnachmittag zu Ausschreitungen gekommen. Wie ein Polizeisprecher sagte, gab es Blockade-Aktionen von Gegendemonstranten aus dem linken autonomen Lager.

Die Polizei setzte Schlagstöcke ein, um schon vor Beginn der Demonstrationen ein Aufeinandertreffen beider Gruppen zu verhindern. Etwa zehn Personen aus dem linken und fünf aus dem rechten Spektrum wurden laut Polizei festgenommen.

(DDP/pst)