1. Panorama
  2. Deutschland

Annette Frier spricht den Vorspann bei der „Sendung mit der Maus“

Generationswechsel : Annette Frier spricht künftig den Vorspann der „Sendung mit der Maus“

Ab Sonntag wird die Schauspielerin Annette Frier den Vorspann zu den „Lach- und Sachgeschichten“ des WDR sprechen. Nach fast 50 Jahren gibt Günter Dybus das Maus-Mikrofon weiter.

Generationswechsel beim Vorspann für „Die Sendung mit der Maus“. Ab Sonntag wird die Schauspielerin Annette Frier den Vorspann zu den „Lach- und Sachgeschichten“ des Westdeutschen Rundfunks (WDR) sprechen, wie der WDR am Freitag in Köln mitteilte. Sie übernimmt die Aufgabe von Günter Dybus, der die WDR-Kindersendung seit dem 12. November 1972 angekündigt hat. Nach fast 50 Jahren gebe er das Maus-Mikrofon nun an seine Nachfolgerin weiter, hieß es.

Am Sonntag wird Frier gemeinsam mit Dybus den Vorspann sprechen. Zudem sind beide auch in den Lach- und Sachgeschichten zu sehen beziehungsweise zu hören: Dybus ist in der Rolle eines Prüfers beim TÜV in der „Früher-/Heute-Geschichte“ zu erleben, Frier erzählt das neueste „Zwei-Minuten-Märchen“.

Annette Frier erklärte, sie freue sich auf ihre neue Tätigkeit: „Ich bin Maus dem Häuschen! Die Vorfreude auf meinen neuen Job ist Elefanten-groß…“. Die Schauspielerin hat bereits Kontakte zur „Sendung mit der Maus“: Ihre Stimme ist schon seit einiger Zeit in den „Zwei-Minuten-Märchen“ zu hören, einer Animationsserie mit Kurzfassungen bekannter Märchen, die seit 2019 Teil der WDR-Kindersendung ist.

(kar/epd)