1. Panorama
  2. Deutschland

Bluttat in Acchen: 71-Jährige wurde in eigener Wohnung erstochen

Bluttat in Acchen : 71-Jährige wurde in eigener Wohnung erstochen

Einen Tag nach dem gewaltsamen Tod einer 71-jährigen Aachenerin in der eigenen Wohnung hat die Obduktion ergeben, dass die Frau erstochen wurde. "Sie starb an einer Stichverletzung", sagte Oberstaatsanwalt Robert Deller am Mittwoch.

Die Polizei suche nach einem etwa 30-jährigen großen, schlanken Mann, der kurz nach der Tat Passanten auf der Straße aufgefallen sei. "Was mit der Person ist, können wir im Augenblick noch nicht sagen", sagte Deller. Ob das Opfer bestohlen wurde, lasse sich nicht ermitteln, da die Frau allein wohnte.

Eine Nachbarin des Opfers hatte die Polizei alarmiert, nachdem sie lautes Geschrei aus der Wohnung gehört hatte. Die Polizisten fanden die 71-Jährige schwer verletzt. Der Notarzt konnte sie nicht mehr retten. Eine Mordkommission ermittelt.

(lnw/felt)