Unglück bei Bochum 35-Jähriger ertrinkt in der Ruhr

Bochum · Ein Mann ist am Sonntagabend in der Ruhr bei Bochum ertrunken. Wie die Feuerwehr am Montag mitteilte, war der 35-Jährige zusammen mit seiner Tochter in der Ruhr geschwommen, als er plötzlich abtauchte.

Hubschrauber durchsuchten das Gebiet aus der Luft, blieben aber erfolglos. Feuerwehrtaucher wurden schließlich fündig und bargen die Leiche des Mannes aus vier Metern Tiefe.

Die genaue Ursache des Unfalls wird noch ermittelt.

(lnw)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort