Wagen aufgeschlitzt: 24 Verletzte bei Tram-Unfall in München

Wagen aufgeschlitzt: 24 Verletzte bei Tram-Unfall in München

München (rpo). In München sind am Dienstag bei einem Straßenbahnunfall 24 Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hat der Kranaufleger eines vorbeifahrenden Lkw den hinteren Wagen der Tram aufgeschlitzt.

Die Kupplung des Lastwagenanhängers mit dem Kran habe sich gerade in dem Augenblick gelöst, als die Straßenbahn vorbeifuhr, sagte Polizeisprecher Gottfried Schlicht. Daraufhin habe sich der Schwenkarm gedreht und den Waggon der Tram in Höhe der Fenster aufgeschlitzt.

Ein Mitarbeiter eines Abschleppdienstes begutachtet die Bahn. Foto: ddp, ddp

Alle 24 Verletzten seien in ein Krankenhaus gebracht worden. Die meisten hätten aber nur "kleinere Wunden durch Glassplitter", nur ein Fahrgast sei schwer verletzt, sagte der Polizeisprecher. Der Straßenbahn- und der Lastwagenfahrer stünden unter Schock und seien ebenfalls in die Klinik gebracht worden.

  • Zuwanderung : Im Jahr 2017 kamen 1,39 Millionen Ausländer nach Deutschland

Polizei und Feuerwehr waren mit 80 Mann im Einsatz. Auch ein Gutachter und ein Staatsanwalt waren an der Unfallstelle, sagte der Polizeisprecher. Wie viele Fahrgäste in der Trambahn der Linie 18 saßen, konnte er nicht sagen.

(ap)
Mehr von RP ONLINE