Probleme bei 1&1 Weiterhin einzelne Internetstörungen wegen Software-Update

Update | Düsseldorf · Am frühen Montagmorgen meldeten Nutzer des Anbieters 1&1 Probleme mit ihrer Internetverbindung. Auch am Dienstag haben einige Nutzer immer noch keinen Empfang oder Internet. Der Grund für die Störung soll nun aber behoben sein.

 Ein LAN-Kabel steckt in einem Router.

Ein LAN-Kabel steckt in einem Router.

Foto: dpa/Bernd Weißbrod

Seit kurz vor 6 Uhr am Montagmorgen (27.5.2024) melden Nutzerinnen und Nutzer des Internetanbieter 1&1 massive Störungen mit ihrer Internetverbindung. Die Meldungen auf dem Internetportal allestörungen.de kamen aus dem gesamten Bundesgebiet. Betroffen war neben der Internetverbindung offenbar auch der Mobilfunk. Das Portal allestörungen.de schrieb am Morgen, dass die Nutzerberichte auf Probleme bei 1&1 hindeuten. Zwar gingen die Meldungen am Dienstag zurück, aber auch an diesem Tag haben immernoch einige Nutzer weder Mobilfunk-Empfang noch Internet.

In einer Mail an seine Kunden schrieb der Internetanbieter am Dienstag, dass die Störung „im Zuge eines Software-Updates“ entstanden sei. Diese sei zwar behoben worden, es könne jedoch zunächst weiterhin zu einzelnen Einschränkungen des Netzes kommen.

Auf dem Portal allestörungen.de hatten Nutzer am Morgen auch Probleme mit O2 gemeldet, allerdings weitaus weniger als bei 1&1. Das Unternehmen Telefónica schreibt dazu auf „X“, ehemals Twitter: „Aktuell beobachten wir Beeinträchtigungen in der Mobilfunkversorgung für Kund:innen eines Service Providers. Wir möchten betonen, dass das o2 Netz davon weder betroffen noch die Ursache ist. o2 Telefónica Kund:innen können reibungslos telefonieren & digitale Anwendungen nutzen.“

Erst vor wenigen Tagen hatte es einen großen Ausfall vieler Internetdienstleister gegeben. Die eigentliche technische Ursache der Störungen lag im Netz der Telekom, das für bestimmte Produkte (VDSL oder Glasfaser) auch von anderen Providern wie O2 Telefónica genutzt wird.

Anmeldung der Redaktion: In einer vorherigen Version war von Internetproblemen beider Anbieter (1&1 und O2) die Rede. Telefónica, zu der O2 gehört, hat inzwischen ein Statement abgegeben und keine Probleme bei ihren Verbindungen festgestellt. Wir haben den Artikel dahingehend aktualisiert.

(zim)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort