Feuer in Frankfurter Zoo: 100 Vögel verbrannt

Feuer in Frankfurter Zoo: 100 Vögel verbrannt

Bei einem Brand im Frankfurter Kobelt-Zoo sind 100 Vögel ums Leben gekommen. Das Feuer war am Dienstagabend aus zunächst ungeklärter Ursache in einer Scheune des Wildtierpflegeparks ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die Vögel waren in der Scheune in einem Voliere untergebracht. Es entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.

Der Kobelt-Zoo ist ein kostenloser Tierpark am Rande des Schwanheimer Waldes. Gegründet wurde er vom Arzt, Naturforscher und Historiker Wilhelm Kobelt.

(DAPD)
Mehr von RP ONLINE