1. Panorama
  2. Coronavirus

Wie das Coronavirus Street-Art-Künstler aus aller Welt inspiriert

Von Prag bis Jakarta : Wie das Coronavirus Street-Art-Künstler aus aller Welt inspiriert

Das Coronavirus hat die Street Art erobert. Weltweit lassen sich Künstler von den Auswirkungen der Pandemie inspirieren, oft auch mit einem Augenzwinkern. In Prag erscheint John Lennon auf einem Graffiti mit Mundschutz, in Guatemala ist es Baby Yoda.

Neben vielen bekannten, mit Mundschutz drapierten Kunstfiguren haben die Künstler auch das Virus selbst ins Bild gebannt. In Kenia erschient es wie ein Bösewicht aus einem Comic. Andere ermutigten dazu, Kontaktsperren einzuhalten. „Bleib zuhause, das Leben ist schön“ mahnt ein Graffiti in Los Angeles.

(anst/dpa)