1. Panorama
  2. Coronavirus

US-Student erhält Corona-Impfung im Supermarkt

Während Supermarkt-Besuch : US-Student erhält spontan Corona-Impfung

Eigentlich wollte der junge Student nur seine Einkäufe erledigen - und erhielt unverhofft eine Corona-Impfung. Sein Erlebnis teilte der US-Amerikaner via der Plattform Tiktok mit der ganzen Welt.

David MacMillan war mit einem Freund in der Hauptstadt Washington Einkaufen, als eine Mitarbeiterin in der Medikamenten-Abteilung die beiden ansprach und ihnen eine Impfung anbot.

„Sie hat sich zu uns umgedreht und gesagt 'Hey, ich habe zwei Impfdosen und ich muss sie wegwerfen, wenn ich sie nicht jemandem geben kann. Wir schließen in zehn Minuten. Wollen Sie den Moderna-Impfstoff?“ schilderte der Student dem Fernsehsender NBC die Szene. Der Moderna-Impfstoff muss bei sehr niedrigen Temperaturen gelagert werden und wird schnell unbrauchbar, nachdem es aus dem Gefrierschrank genommen und das Siegel aufgebrochen wurde.

Ein von MacMillan in den Internet-Dienst TikTok gestelltes Video der ungewöhnlichen Impf-Aktion entwickelte sich rasch zum Hit, bis Montag wurde es bereits mehr als 700.000-mal aufgerufen. MacMillan lobte die Supermarkt-Angestellte als „Heldin“ und betonte, mit seinem Video wolle er Front gegen die zahlreichen Desinformationen rund um die Corona-Impfung machen.

(ahar/AFP)