1. Panorama
  2. Coronavirus

Urlaub in Portugal - Corona-Regeln, Einreise, Hotels & Restaurants

Reisewarnung des Auswärtigen Amtes : Portugal ist Hochrisikogebiet – Das sind die Regeln für Urlauber

Nachdem die Corona-Zahlen im vergangenen Monat immer weiter gestiegen waren, hat das Auswärtige Amt nun eine Reisewarnung für das Land ausgesprochen. Rückkehrer nach Deutschland müssen eine digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. Ein Überblick.

In welchem Urlaubsland müssen Touristen noch in Quarantäne? Welche Abstandsregeln gelten, dürfen Restaurants besucht werden? Diese Fragen treiben viele Menschen um. Interessant als Urlaubsland ist Portugal mit seinen schönen Städten und Stränden. Welche Regelungen gelten dort?

Wie ist die Corona-Lage in Portugal?

Seit dem 25. Dezember 2021 gilt Portugal als Hochrisikogebiet. Das Auswärtige Amt hat eine Reisewarnung ausgesprochen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt derzeit bei 3312,9 (Stand: 24. Januar 2022).

Welche Dokumente werden bei der Portugal-Einreise benötigt?

Ein negativer Antigen-Schnelltest (maximal 48 Stunden alt) oder ein PCR-Test (maximal 72 Stunden alt) muss vorgelegt werden. Seit dem 1. Dezember müssen auch Genesene und Geimpfte bei der Einreise einen negativen Test nachweisen. Ein Nachweis über eine Impfung oder eine überstandene Infektion reicht nicht mehr aus. Die Regelung sollte zunächst bis zum 9. Januar gelten, wird wegen der Ausbreitung der Omikron-Variante aber verlängert. Kinder unter 12 Jahren sind davon ausgenommen. Reisende, die das Festland besuchen möchten, müssen für die Einreise auf dem Luftweg eine elektronische Reiseanmeldung ausfüllen

Auf den Azoren müssen Reisende 72 Stunden vor der Einreise einen Fragebogen online ausfüllen, bei dem der Reisende einen Barcode erhält, den er bei Einreise vorzeigen muss. Wer das digitale Covid-Zertifikat der EU besitzt, muss den Fragebogen nicht ausfüllen.

Urlauber müssen bei der Einreise nach Madeira und die Azoren den Nachweis einer vollständigen Impfung, ein Genesenen-Zertifikat oder einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen. Bei Einreise auf die Azoren kann auch noch ein PCR-Test durchgeführt werden. Einreisende müssen vor der Ankunft auf Madeira eine Gesundheitserklärung abgeben.

Was muss ich bei einer Rückkehr aus Portugal nach Deutschland beachten?

Für Reiserückkehrer gilt mittlerweile eine generelle Verpflichtung zum Mitführen eines Covid-Nachweises. Damit muss jeder Urlauber ab sechs Jahren unabhängig vom Einreiseweg negativ getestet oder nachweislich geimpft oder genesen sein. Hier geht es zur Einreiseanmeldung. Außerdem gilt zusätzlich eine Quarantänepflicht von zehn Tagen. Diese kann allerdings vorzeitig beendet werden, wenn ein Nachweis über einen negativen Test, eine Impfung oder eine Genesung über das digitale Uploadportal der Einreiseanmeldung hochgeladen werden.

  • Die Halbinsel Istrien in Kroatien.
    Corona-Hochrisikogebiet : Urlaub in Kroatien – diese Regeln gelten für Reisende
  • Das Lesachtal in Kärnten.
    Verschärfte Einreisebedingungen : Diese Regeln gelten für den Urlaub in Österreich
  • Wenn die Sonne in Skandinavien besonders
    Corona-Pandemie : Das sind die Regeln für Reisen nach Dänemark

Welche Corona-Auflagen gelten in Portugal im Alltag?

Portugal hat trotz der hohen Inzidenz zuletzt einige Maßnahmen gelockert. Ab dem 14. Januar werden Bars und Diskotheken wieder geöffnet. Dabei gilt eine Testpflicht, auch für geimpfte Personen. Eine Ausnahme gibt es für Personen, die bereits ihre Boosterimpfung für mindestens 14 Tage erhalten habe. Das gilt auch für den Besuch von Altenheimen und Einrichtungen der Gesundheitsversorgung.

Das Tragen von Masken ist in allen öffentlichen Räumen und Verkehrsmitteln verpflichtend. .

In Regionen und Provinzen mit besonders hohen Infektionszahlen können strengere Vorschriften gelten.

Können Hotels, Museen, Geschäfte und Restaurants wieder besucht werden?

Beim Einchecken in Hotels und andere Unterkünfte wird ein negativer Corona-Test oder ein Nachweis über die Genesung oder eine vollständige Impfung verlangt. Restaurants sind geöffnet.

Auch Museen und Parks sind geöffnet. Private Feiern sowie der Konsum von Alkohol im öffentlichen Raum bleiben untersagt. Darüber hinaus gilt eine 3G-Regel auch in Fitnessstudios und Kulturveranstaltungen.

Was gilt am Strand in Portugal?

Der Strandbetrieb wurde mit einem Ampelsystem aufgenommen, es gilt Maskenpflicht beim Zu- und Abgang.

Wo gibt es Reise-Informationen über Portugal gebündelt?

Das Auswärtige Amt aktualisiert laufend seine Reise-Informationen. Zudem gibt es Informationen zu Reisen nach Madeira und den Azoren auf den Seiten der jeweiligen Behörden. Auf einer neuen Webseite der EU-Kommission gibt es ebenfalls Informationen. Auch die portugiesische Regierung informiert laufend aktuell.

Hier lesen Sie mehr zu...

(bora/mja/jbu/th/desa/kar/mba/jma/mabu)