1. Panorama
  2. Coronavirus

Urlaub in Kroatien 2020: Corona-Regeln & Lockerungen für Urlauber

Corona-Lockerungen : Urlaub in Kroatien - diese Regeln gelten jetzt für Reisende

Ein Urlaub im Ausland ist wieder planbar - auch in Kroatien. Trotzdem sollten Reisende die aktuellen Corona-Regelungen kennen. Der Überblick.

Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.

In welchem Urlaubsland müssen Touristen noch in Quarantäne, sind Strände dort zugänglich, welche Abstandsregeln gelten, dürfen Restaurants besucht werden? Diese Fragen treiben viele Menschen vor der Ferienzeit um - gerade auch in Bezug auf Kroatien, das dem Deutschen Ferienhausverband zufolge in diesem Jahr eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen im Ausland ist.

Seit Donnerstag, dem 20. August stuft das Robert-Koch-Institut einige Teile von Kroatien als Risikogebiete ein. Seit Mittwoch, dem 16. September gibt es eine Ausweitung der Reisewarnung auf die Gespanschaften Brod-Posavina und Virovitica-Podravina, nachdem bereits fünf weitere Regionen als Risikogebiete galten.Die Einstufung als Risikogebiet bedeutet, dass für heimkehrende Urlauber eine Testpflicht auf das Coronavirus greift. Bis das Ergebnis vorliegt, müssen sie sich in häusliche Quarantäne begeben. Zentrales Kriterium für die Einstufung als Risikogebiet ist, in welchen Staaten oder Regionen es in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner gegeben hat. Demnach stuft das Auswärtige Amt die beiden südlichen Verwaltungsbezirke, die so genannten Gespanschaften Šibenik-Knin und Split-Dalmatien sowie vorgelagerte Inseln wie Brac oder Hvar und damit einen großen Teil der Urlaubsgebiete an der zentralen Adriaküste wegen der hohen Infektionszahlen als Risikogebiete ein.

Dabei konnte das Land das Infektionsaufkommen über mehrere Wochen niedrig halten, jetzt steigt die Zahl der Erkrankten laut dem Auswärtigen Amt wieder stark. Regionale Schwerpunkte sind bisher die Hauptstadt und das Umland von Zagreb, Slawonien sowie die Gespanschaft Split-Dalmatien. Eine Übersicht über das aktuelle Infektionsgeschehen in Kroatien finden Sie hier.

Wie gestaltet sich eine Einreise nach Kroatien?

Eine Quarantäne-Pflicht besteht für Einreisende aus Deutschland sowie Staatsangehörige anderer EU-Mitgliedsstaaten nicht. Von allen Reisenden werden bei der Einreise Kontaktdaten für die Dauer des Aufenthalts angefordert. Wer an der Grenze nicht lange warten möchte, kann diese vorab im Internet hinterlegen.

Was ist mit der Durchreise durch Österreich und Slowenien?

Beim Transit durch Österreich gibt es für deutsche Urlauber laut ADAC keine Schwierigkeiten. Durch Slowenien ist eine Durchreise unproblematisch, diese sollte jedoch nicht später als zwölf Stunden nach der Einreise in das Land erfolgen. Kurze Zwischenstopps sind nicht ausdrücklich verboten, das Haltmachen an einer Tankstelle ist also vollkommen in Ordnung. Grenzüberschreitender Zug- und Busverkehr ist seit dem 15. Juni 2020 wieder erlaubt. In Österreich gibt es keinerlei Beschränkungen für die Durchreise. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes muss bei Einreise aus Staaten außerhalb der EU oder der Schengen-assozierten der Transit innerhalb von 12 Stunden abgeschlossen sein.

Kann ich vom Festland auf die Inseln reisen?

Nachdem der Fährverkehr zu Beginn der Pandemie eingestellt wurde, wurde der Betrieb wieder eingeschränkt aufgenommen. Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite des Betreibers Jadrolinija. Sollten die Infektionszahlen auf den kroatischen Inseln allerdings ansteigen, kann es sein, dass Brücken- und Fährverbindungen unerwartet unterbrochen werden. Das Verlassen oder Betreten der Inseln ist in diesem Fall nicht mehr möglich.

Welche Hygienebestimmungen gelten im Land?

Es gilt eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und Krankenhäusern sowie für im Gastgewerbe tätige Personen. Darüber hinaus wird Reisenden grundsätzlich empfohlen, außerhalb der Unterkunft einen Mund-Nase-Schutz zu tragen, mindestens 1,5 Meter Abstand zu Dritten zu halten und sich regelmäßig die Hände zu waschen; soziale Kontakte sind auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Sind Cafés, Restaurants und Museen wieder geöffnet?

Unter Einhaltung strenger Infektionsschutz- und Hygieneauflagen dürfen Hotels, Geschäfte, Bars und Restaurants wieder öffnen. Einige Theater und Museen sind jedoch noch geschlossen.

Was gilt für den Strand?

In jedem Fall gilt auch hier die verpflichtende Abstandsregelung von anderthalb Metern zu anderen Menschen - an Land wie im Wasser. Auf 100 Quadratmetern dürfen sich jeweils nur 15 Personen aufhalten. Manche Strände unterliegen Zugangsbeschränkungen.

Wo gibt es die gebündelten Informationen?

Reisehinweise zu Kroatien lassen sich auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes finden. Aktuelle Zahlen zu Infektionsfällen stellt die kroatische Regierung in englischer Sprache bereit. Auch der ADAC hat Infos für eine Reise nach Kroatien zusammengestellt.

Hier lesen Sie mehr zu...