1. Panorama
  2. Coronavirus

Priester aus Münster - "Taufbolde" kommentieren Harry-Potter-Filme "corona-frei"

Priester aus Münster : Die "Taufbolde" kommentieren Harry-Potter-Filme "corona-frei"

Die Priester Ralf Meyer und Christoph Hendrix aus dem Bistum Münster widmen sich in ihrem Podcast den Harry-Potter-Filmen. Die als "Taufbolde" bekannten Kapläne kommentieren und interpretieren, teils aus theologischer Sicht, alle acht Filme der Reihe.

Das teilte die Diözese am Freitag in Münster mit. Von Sonntag an werde an jedem Tag der bevorstehenden Karwoche eine neue Folge des Podcasts veröffentlicht. Das Programm sei "garantiert corona-frei". lan Hendrix aus Damme kennt die Filme eigenen Angaben zufolge "in- und auswendig". Meyer, künftig Kaplan der Jugendburg Gemen bei Borken, trete hingegen hauptsächlich als Fragesteller auf.

Den beiden Priestern sei bewusst, dass die Filme keine religiösen Inhalte behandeln, hieß es. Dennoch hätten sie Motive gefunden, die vergleichbar mit der christlichen Botschaft seien. Nach Meinung der Kapläne lassen sich einige religiöse Inhalte den Menschen so eher nahebringen als in einer Predigt.

(felt/kna)