1. Panorama
  2. Coronavirus

Niederlande-Ministerpräsident: Klopapier um zehn Jahre zu „kacken“

Niederländischer Regierungschef : Klopapier um zehn Jahre zu „kacken“

In der Corona-Pandemie kommt es weltweit zu Hamsterkäufen. Sorgen machen sich viele Bürger vor allem über eine Toilettenpapierknappheit. Der niederländische Ministerpräsident macht deutlich, dass diese Angst zumindest in den Niederlanden unbegründet ist.

Die Niederlande verfügen nach den Worten von Ministerpräsident Mark Rutte über ausreichend Klopapier: „Wir haben soviel, wir können zehn Jahre kacken“, sagte Rutte am Donnerstag vor laufenden Kameras beim Besuch eines Supermarktes in Den Haag. Das Video machte umgehend die Runde in den sozialen Netzen.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="nl" dir="ltr">Premier Rutte op bezoek in een Albert Heijn in tijden van corona: &#39;er is zo veel wc-papier, we kunnen tien jaar poepen!&#39; <a href="https://t.co/z9puo3HK3r">pic.twitter.com/z9puo3HK3r</a></p>&mdash; Marieke v/d Zilver (@mvdz_) <a href="https://twitter.com/mvdz_/status/1240614168753045504?ref_src=twsrc%5Etfw">March 19, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Rutte war während des Rundgangs von einer Kundin gefragt worden, ob er selbst noch genug Klopapier habe. Zugleich wies sie ihn darauf hin, dass das Geschäft gerade wieder damit beliefert worden sei. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie wird immer wieder über Hamsterkäufe berichtet, unter anderem auch bei Toilettenpapier.

(ala/dpa)