„Eine Krise der Kinderrechte“ Greta Thunberg spendet 100.000 Dollar Preisgeld für Unicef-Kampagne

Kopenhagen · Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat dem UN-Kinderhilfswerk Unicef ein Preisgeld gespendet - in Höhe von 100.000 Dollar. Das Geld soll dem Schutz von Kindern in der Corona-Krise dienen. Thunberg hatte sich eigenen Angaben zufolge mit dem Virus infiziert.

 Greta Thunberg, schwedische Klimaaktivistin.

Greta Thunberg, schwedische Klimaaktivistin.

Foto: dpa/Virginia Mayo
(ala/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort