1. Panorama
  2. Coronavirus

Empfehlung von Mallorca-Ärzten: Frühzeitig vor Rückreise um Corona-Test kümmern - nicht erst kurz vor Abflug

Empfehlung von Mallorca-Ärzten : Reisende sollen sich frühzeitig um Corona-Test kümmern - und nicht erst kurz vor knapp

Seit Dienstag gilt auf Flügen nach Deutschland eine Testpflicht. Wer keinen Test aufweisen kann oder positiv getestet wurde, darf nicht einreisen. Nun haben Ärzte auf Mallorca dazu aufgerufen, sich bitte frühzeitig um einen solchen zu kümmern.

Ärzte auf Mallorca haben deutschen Urlaubern zu einer frühzeitigen Terminvereinbarung für einen Corona-Test geraten. „Rein rechnerisch könnte es vor allem Ostermontag eng werden“, sagte der Arzt Andreas Leonhard vom Deutschen Facharzt-Zentrum in Paguera am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Sein Kollege Ulrich Esser geht davon aus, dass wohl alle Deutschen getestet werden können, „wenn sie sich rechtzeitig um einen Termin kümmern“. Auf keinen Fall solle man bis zum Tag der Rückreise warten.

Die Vereinigung privater Gesundheitseinrichtungen betonte, die Kapazitäten seien ausreichend, um alle Urlauber rechtzeitig zu testen. „Wir sind vorbereitet und es gibt genügend Tests, dass jeder zurückfliegen kann“, sagte der Geschäftsführer der Vereinigung, Antonio Fuster, der „Mallorca Zeitung“. Anderslautende Medienberichte seien falsch.

Seit Dienstag müssen alle aus dem Ausland in Deutschland ankommende Flugreisende einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Trotz Warnungen der Bundesregierung machen zurzeit viele Deutsche auf Mallorca Urlaub. Branchenschätzungen zufolge werden bis Ostermontag rund 40 000 Besucher aus Deutschland die Mittelmeerinsel besuchen. Die Corona-Zahlen auf Mallorca sind zurzeit vergleichsweise niedrig, stiegen aber in den vergangenen Tagen von einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 20 auf jetzt knapp 37. Einer YouGov-Umfrage zufolge befürworten 78 Prozent aller Deutschen die Testpflicht, 65 Prozent sogar „voll und ganz“.

Ein eigens auf dem Flughafen von Mallorca eingerichtetes Testzentrum kann nach eigenen Angaben rund 24 Menschen pro Stunde testen. Es seien zwar alle Termin bis zum 12. April vergeben, man könne aber auch ohne Termin kommen, sagte ein Sprecher. Viele Deutsche nutzen auch andere Testmöglichkeiten in Privatkliniken und bei Ärzten der Insel. Im öffentlichen Gesundheitssystem können sich hingegen nur Menschen mit Corona-Symptomen testen lassen.

Der Reisekonzern Tui betonte, dass allen Touristen, die einen Pauschalurlaub gebucht hätten, ein Corona-Test in ihren Hotels angeboten werde. „Da gibt es keine Probleme“, sagte Tui-Sprecher Aage Dünhaupt.

(dpa)