1. Panorama
  2. Coronavirus

Dänemark Urlaub in Corona-Pandemie: Regeln, Einreise, Quarantäne & Ferienhäuser

Corona-Pandemie : Das sind die Regeln für Reisen nach Dänemark

Dänemark gilt als Hochrisikogebiet. Wer einreist, muss seit dem 27. Dezember einen negativen Test vorweisen – auch bei vollständiger Impfung. Und obwohl die Inzidenz weit über 3000 liegt, gibt es jetzt Lockerungen. Die aktuellen Regeln im Überblick.

Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.

In welchem Urlaubsland müssen Touristen noch in Quarantäne, sind Strände dort zugänglich, welche Abstandsregeln gelten, dürfen Restaurants besucht werden? Diese Fragen treiben viele Menschen um. Wir geben eine Übersicht über die beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen. Dänemark ist bei den Urlaubern aus Deutschland sehr beliebt: Im Jahr 2018 wurden rund 15,5 Millionen Übernachtungen deutscher Touristen in Dänemark gezählt.

Wie steht es um die Einreise nach Dänemark?

  • Regel für Geimpfte: Für die Einreise wird ein Nachweis über eine gültige Impfung benötigt. Seit dem 27. Dezember 2021 müssen Geimpfte außerdem einen negativen Corona-Test nachweisen.
  • Regel für Genesene: Für die Einreise wird ein Nachweis über ein zwischen 14 Tage und 180 Tage altes positives Corona-Testergebnis (nur PCR-Test) benötigt.
  • Regel für Nicht-Geimpfte: Einreisende aus Deutschland müssen ein negatives Testergebnis bei Einreise mit sich führen. Es darf bei Einreise höchstens 72 Stunden (PCR-Test) oder 48 Stunden (Antigen/Schnelltest) alt sein. Wer sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem von Dänemark als kritisch eingestuften Corona-Virusvariantengebiet aufgehalten hat, muss sich außerdem nach der Einreise in Quarantäne begeben.

Was gilt bei der Durchreise?

Personen, die sich weniger als 24 Stunden in Dänemark aufhalten werden, sind von der Testpflicht befreit, außer sie haben sich in den letzten zehn Tagen vor Einreise in einem von Dänemark als kritisch eingestuften Corona-Virusvariantengebiet aufgehalten. Bei Durchreise durch Dänemark müssen die Einreisebestimmungen des Ziellandes beachtet werden. Für Einwohnende Schleswig-Holsteins gelten andere Bedingungen.

Über welche Grenzen kann ich nach Dänemark einreisen?

Die Einreise über die deutsch-dänische Landesgrenze ist aktuell an allen Punkten möglich. Das kann sich aber jederzeit ändern. Zudem werden stichprobenartige Grenzkontrollen durchgeführt.

Welche Dokumente werden bei der Dänemark-Einreise benötigt?

Neben einem gültigen Reisepass oder Personalausweis gilt für Einreisende bis auf weiteres die Pflicht, einen negativen Test (PCR-Test oder Antigentest), der maximal 48 Stunden vor Einreise gemacht wurde, und einen Impf- bzw. Genesenennachweis vorzulegen.

Welche Corona-Auflagen gelten in Dänemark im Alltag?

  • Das Lesachtal in Kärnten.
    Verschärfte Einreisebedingungen : Diese Regeln gelten für den Urlaub in Österreich
  • Hunde toben am Strand von Zeeland.
    Corona-Beschränkungen im Nachbarland : Diese Regeln gelten beim Urlaub in den Niederlanden
  • Die Halbinsel Istrien in Kroatien.
    Corona-Hochrisikogebiet : Urlaub in Kroatien – diese Regeln gelten für Reisende

Der Besuch von Restaurants, Cafés und Handel ist aktuell nur nach der 3G-Regel möglich. Wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt einen negativen Corona-Test. Kinder unter 15 Jahren sind davon ausgenommen. In der Gastronomie muss außerdem eine Maske getragen werden, wenn man sich im Lokal bewegt und nicht am Platz sitzt. Im ÖPNV, in Flughäfen, im Gesundheitsbereich in Taxen und beim Einkaufen besteht ebenfalls Maskenpflicht. Das gilt nicht für Kinder unter zwölf Jahren – außer in Flughäfen (ab sechs Jahren). Diskotheken und Clubs sind bis auf Weiteres geschlossen.

Können wieder Hotels, Museen, Geschäfte und Restaurants besucht werden?

Die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen hatte am 17. Dezember die Schließung von Theatern, Kinos und Konzerthallen angekündigt. Diese Maßnahmen sollten eigentlich bis Ende Januar gelten. Jetzt aber werden die Regeln zurückgeschraubt und Theater, Hochschulen, Kinos und Konzertsäle öffnen wieder. 500 sitzende Gäste sind bei Innenveranstaltungen zugelassen

Vergnügungsparks, Museen und Kunstgalerien sind noch geschlossen. Allerdings könnten auch hier bald Lockerungen beschlossen werden.

Geschäfte und Restaurants mit einer Fläche von weniger als 2000 Quadratmetern sollen ebenfalls ihre Kundenzahl begrenzen. Restaurants müssen dazu ihre letzten Mahlzeiten und alkoholischen Getränke um 22 Uhr servieren und um 23 Uhr schließen. Bars schließen ebenfalls um 23 Uhr, zwischen 22 und 5 Uhr darf generell kein Alkohol verkauft werden.

Was muss bei der Rückreise nach Deutschland beachtet werden?

Für Reiserückkehrer ab sechs Jahren gilt seit dem 23. Dezember 2021 bei der Einreise nach Deutschland eine allgemeine Verpflichtung zum Mitführen eines COVID-Nachweises. Damit muss jeder Urlauber ab sechs Jahren über einen Test-, einen Genesenen- oder Impfnachweis verfügen. Testergebnisse dürfen bei der Einreise höchstens 48 Stunden alt sein. Seit dem 19. Dezember gilt Dänemark als Hochrisikogebiet. Wer aus einem Hochrisikogebiet einreist und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für zehn Tage in Quarantäne und kann sich frühestens fünf Tage nach der Einreise mit einem negativen Test davon befreien. Das gilt nicht für geimpfte oder genesene Personen.

Wo gibt es Reise-Informationen über Dänemark gebündelt?

Das Auswärtige Amt aktualisiert laufend seine Reise-Informationen. Auf einer neuen Webseite der EU-Kommission gibt es ebenfalls Informationen. Auch die dänische Regierung informiert laufend aktuell.

Hier lesen Sie mehr zu...

(zim/hgo/desa/harni/sed/hebu/grof/özi/mpi/jlu/kar/char/mba/jma/mcv/mabu/dpa)