1. Panorama
  2. Coronavirus

Coronavirus: Wie komme ich an einen Termin zur Astrazeneca-Impfung

Berechtigte, Nummern, Zeiten : So bekommen Über-60-Jährige in NRW einen Astrazeneca-Termin

Am Samstag können alle über 60 Jahre einen Impftermin per Telefon oder Internet buchen, die das Mittel von Astrazeneca wollen. Allerdings stehen zunächst nur 450.000 Dosen zur Verfügung. Für die 79-Jährigen startet die Terminvergabe für Biontech am Dienstag.

Am Samstag geht es los: Dann können alle, die über 60 sind, einen Astrazeneca-Termin vereinbaren. Jedoch gibt es zunächst nur 450.000 Dosen in NRW.

Warum kommen die über 60-Jährigen jetzt dran? Die Impfung der über 70-Jährigen (Priorisierungsgruppe 2) hat noch nicht einmal angefangen. Dennoch können nun auch die über 60-Jährigen (Priorisierungsgruppe 3)  einen Termin vereinbaren – allerdings nur für eine Impfung mit Astrazeneca. Denn davon haben die Impfzentren nun viele Dosen übrig, da sie das Mittel nicht mehr an unter 60-Jährige geben können. So haben es Bund und Länder auf Empfehlung der Ständigen Impfkommission entschieden, nachdem es zu Thrombosefällen in zeitlichem Zusammenhang zur Impfung bei Jüngeren gekommen war.

Wie kommen die über 60-Jährigen an einen Termin? Sie können ab Samstag einen Termin über das System der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) vereinbaren: Im Rheinland geht das online über die Webseite der KV Nordrhein oder telefonisch über die Nummer 0800-116117-01. In Westfalen-Lippe geht das online oder telefonisch über die 0800-116117-02. Die Hotline ist zwischen 8 und 20 Uhr besetzt – und das laut KV auch am Ostersonntag und Ostermontag. Die Anrufer werden aber viel Geduld und Frustrationstoleranz brauchen. Die KVen rekrutieren noch Personal. Und: Es gibt für sie ausschließlich Termine für die Gabe von Astrazeneca. Wer als über 60-Jähriger Biontech haben will, muss sich ohnehin weiter gedulden.

Wann beginnen die Impfungen für die über 60-Jährigen? Die Impfzentren wollen ab Sonntag Astrazeneca an sie verimpfen. „Die Impf-Termine werden voraussichtlich etwa innerhalb der kommenden zwei Wochen stattfinden“, teilte die KV Nordrhein mit.

Was gilt für über 70-Jährige? Ihre Impfungen mit dem Mittel von Biontech beginnen nach Ostern. Am Dienstag, 6. April, werden im Buchungssystem der KV zunächst Biontech-Termine für die 79-Jährigen freigeschaltet. Die nächsten Jahrgänge folgen später. Unabhängig davon können sich die über 70-Jährigen ab Samstag aber auch um einen Astrazeneca-Termin bemühen, weil das womöglich schneller klappt. „Es dürfen alle über 60 anrufen, die sich mit Astrazeneca impfen lassen wollen“, stellte das NRW-Gesundheitsministerium klar. Damit steigt die Zahl derer, die am Samstag einen Astrazeneca-Termin beantragen können, landesweit auf 3,8 Millionen. Dem gegenüber steht eine Liefermenge von 450.000 Astrazeneca-Dosen.