1. Panorama
  2. Coronavirus

Coronavirus: USA verteilen experimentelles Medikament

Notfallfreigabe erlassen : USA verteilen experimentelles Corona-Medikament

Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat ein experimentelles Corona-Medikament zugelassen. 30.000 Dosen davon verteilt die US-Regierung am Dienstag. Es handelt sich um das Medikament, mit dem Donald Trump während seiner Covid-19-Erkrankung behandelt wurde.

Die US-Regierung beginnt am Dienstag mit der Verteilung von 30.000 Dosen des experimentellen Covid-19-Medikaments, mit dem auch Präsident Donald Trump behandelt worden ist. Die Arzneimittelbehörde FDA hatte am Wochenende eine Notfallfreigabe für das Mittel des Herstellers Regeneron Pharmaceuticals Inc. erteilt, das Menschen mit leichten oder moderaten Symptomen helfen soll, die in der Gefahr schweben, schwerer zu erkranken. Für schwere Fälle ist das Medikament mit Antikörpern nicht zugelassen.

Die Antikörper docken am Virus an und helfen dem Immunsystem des Infizierten, es zu vernichten. Regeneron hat für sein Medikament zwei Antikörper kombiniert. Sicherheit und Wirksamkeit des Mittels sind noch nicht vollständig getestet. Es wird einmal intravenös verabreicht und jetzt kostenlos abgegeben. Allerdings könnten Patienten für Teile der intravenösen Behandlung zur Kasse gebeten werden.

(sed/dpa/AP)