1. Panorama
  2. Coronavirus

Coronavirus: Mann hustet Supermarktmitarbeiter an - wird festgenommen

Tätlicher Angriff : Mann hustet in England Supermarktmitarbeiter an und wird festgenommen

Die Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus ist auf der ganzen Welt groß. Nun hat ein Mann, der behauptete infiziert zu sein, in einem Supermarkt in England absichtlich Mitarbeiter angehustet. Er wurde festgenommen.

Ein Mann in England ist festgenommen worden, nachdem er in einem Supermarkt absichtlich Mitarbeiter angehustet hat. Der 57-Jährige habe behauptet, er sei mit dem neuartigen Coronavirus infiziert und habe Mitarbeiter angehustet, die ihn des Ladendiebstahls bezichtigt hätten, heißt es in einer Mitteilung der West Midland Police vom Donnerstag. Er sei wegen des Verdachts auf Diebstahl und eines tätlichen Angriffs festgenommen worden. Der Mann habe vermutlich psychische Probleme. Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch in der mittelenglischen Stadt Dudley nahe Birmingham.

(ala/dpa)