1. Panorama
  2. Coronavirus

Coronavirus: Hamsterkäufe in Deutschland - beliebteste Produkte

Beliebteste Artikel : Diese Produkte hamstern die Deutschen

Die Corona-Krise hat in den vergangenen Wochen die Nachfrage nach Desinfektionsmitteln, Nudeln und Fertiggerichten regelrecht explodieren lassen. Eine Statistik listet die beliebtesten Produkte – Toilettenpapier ist nicht auf Platz eins bei den Hamsterkäufen.

In den vergangenen Wochen hatte die Coronavirus-Krise zeitweise zu massiven Hamsterkäufen geführt. An einzelnen Tagen verkauften die Händler doppelt so viel Ware wie normal. Das Online-Portal Statista veröffentlichte nun Daten, in denen Absätze der Lebensmitteleinzelhandels in diesem Jahr mit den Absätzen zur selben Zeit im Jahr 2019 verglichen wurden.

„Bitte kaufen Sie möglichst bedarfsgerecht und entsprechend ihrer jeweiligen Haushaltsgröße ein“, hatten große deutsche Supermarktkette und Discounter wie Aldi, Lidl, Edeka und Rewe in gemeinsamen Zeitungsanzeigen an die Kunden appelliert: „Damit tragen Sie dazu bei, dass die Lieferstrukturen der Lebensmittelindustrie und des Handels nicht überfordert werden.“ Die Versorgung mit Lebensmitteln sei gesichert, hatten Händler und Verbände immer wieder betont.

Dabei sind Toilettenpapier und Desinfektionsmittel zwar noch immer Mangelware in vielen Supermärkten - doch bei vielen anderen Produkten werden die Lücken in den Regalen inzwischen wieder kleiner. „Die Lage entspannt sich deutlich“, hieß es bei Rewe. Viele Verbraucher hätten ihre Vorräte offenbar mittlerweile aufgefüllt.

(ala/dpa)