1. Panorama
  2. Coronavirus

Coronavirus: EU-Gipfel in Berlin wegen Corona abgesagt

Steigende Infektionszahlen : EU sagt China-Gipfel in Berlin wegen Corona ab

Der für November geplante EU-Gipfel in Berlin wird nicht stattfinden. Die Europäische Union sagte ihn wegen der stark steigenden Infektionszahlen ab. Der Termin für das Treffen wurde erst Anfang Oktober beschlossen.

Die Europäische Union hat ihren für November geplanten Gipfel in Berlin zur China-Politik wegen der dramatisch steigenden Corona-Infektionszahlen abgesagt. „Im Sinne der Kontakte ist das glaube ich eine notwendige Botschaft“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag in Brüssel.

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union wollten sich am 16. November zu einem Sondergipfel zur China-Politik in Berlin treffen. Der Termin war erst beim letzten EU-Gipfel Anfang Oktober beschlossen worden.

Ursprünglich war ein EU-China-Gipfel mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping im September in Leipzig geplant gewesen. Er wurde dann aber wegen der Corona-Pandemie auch schon vor längerer Zeit abgesagt. Stattdessen gab es nur eine Videokonferenz von Merkel (CDU) und den Spitzen der EU mit dem chinesischen Präsidenten.

(sed/dpa)