1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona-Zahlen aktuell NRW: Karte zeigt Coronavirus-Infizierte, Tote & Genesene

Daten und Zahlen : Wo sich das Coronavirus in NRW ausbreitet

Das Coronavirus hat Nordrhein-Westfalen im Griff. Aktuell werden täglich neue Fälle gemeldet. Unsere Karte und Grafiken zeigen die aktuelle Entwicklung zu Infektionen, Todesfällen und Genesungen in den Städten und Kreisen des Landes. Außerdem zeigen wir, wie die Situation auf den Intensivstationen der NRW-Krankenhäuser ist.

Seit Ende Februar 2020 beschäftigt das Coronavirus Nordrhein-Westfalen und ganz Deutschland. Noch immer gibt es täglich neue Infizierungen und Todesfälle - aber auch Erfolgsmeldungen über wieder gesundete Patienten. Die Lage bleibt jedoch hochdynamisch, die Daten verändern sich täglich.

Bis Mitte April wurden mehrmals täglich Daten zum neuartigen Virus vom NRW-Gesundheitsministerium veröffentlicht. Dort liefen die Daten von vor Ort, aus den Stadt- und den Kreis-Gesundheitsämtern, zusammen (hier erfahren Sie mehr über den Meldeweg). Diese Daten werden zeitgleich auch ans Robert-Koch-Institut gegeben, wo sie bundesweit einheitlich erfasst und mit Verzögerung veröffentlicht werden.

Seit dem 20. April nutzt das Ministerium nun nur noch jene Zahlen, die vom Robert-Koch-Institut vermeldet werden. Diese Daten werden nur noch einmal täglich am Morgen aktualisiert, sie geben den Meldestand vom Abend des Vortags wieder. Deshalb kann es zu Unterschieden in den Angaben des Robert-Koch-Instituts und der Behörden vor Ort kommen.

Um weiterhin einheitliche, offizielle Zahlen zu nutzen, haben wir uns entschieden, unsere Datenquelle anzupassen. Wir beziehen unsere Daten nun ebenfalls direkt vom Robert-Koch-Institut. Auch die historischen Daten aus der Zeit seit dem 1. März haben wir auf die Datenbasis des RKIs umgestellt

In den folgenden Grafiken bilden wir also die offiziell vermeldeten Fallzahlen und die Entwicklung der Corona-Infizierten in Nordrhein-Westfalen ab. Außerdem finden Sie eine Verteilung der Fälle in Altersgruppen und nach Geschlecht. Darüber hinaus geben wir eine Übersichht über alle bestätigten Todesfälle aus den Städten und Kreisen. Wie viele Patienten wieder als gesund gelten, ist nicht meldepflichtig, dennoch stellt das Robert-Koch-Insitutit auch diese Daten - soweit bekannt - zur Verfügung. Teilweise handelt es sich dabei jedoch um Schätzungen.

Seit Mitte April veröffentlichen wir zusätzlich, wie sich die Situation auf den Intensivstationen der Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen darstellt. Dazu nutzen wir Daten, die die Häuser täglich an die „Deutsche interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin“ (DIVI) meldet. Anhand dieser Angaben lässt sich nachvollziehen, wo die Häuser wie viel Kapazität auf ihren (teils verschiedenen) Intensivstationen haben. Die Stationen unterscheiden sich in drei Klassen: ohne Beatmung, mit Beatmung und mit zusätzlicher Lugenmaschine.

Daten zur Ausbreitung in Deutschland und der ganzen Welt haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengetragen und visualisiert. Außerdem haben wir hier erklärt, wie wir mit den Daten arbeiten, welche Datenquellen wir sonst noch nutzen, wie häufig die Daten aktualisiert werden und wieso wir manche gewünschten Daten leider nicht abbilden können.

Alle aktuellen Informationen rund um die Ausbreitung des Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Liveblog. Sie haben einen Fehler in den Grafiken oder der interaktiven Karte entdeckt? Mailen Sie uns.