1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona-News: Restaurants und Cafés in Niederlanden wieder geöffnet

Coronavirus : Restaurants und Cafés in Niederlanden wieder geöffnet

Rund zehn Wochen dauerte der „gastronomische“ Lockdown in unserem Nachbarland. Jetzt dürfen die Menschen trotz der Corona-Krise in den Niederlanden wieder Restaurants, Museen und Kinos besuchen. Alle Entwicklungen im Newsblog.

  • Rund zehn Wochen dauerte der „gastronomische“ Lockdown in unserem Nachbarland. Jetzt dürfen die Menschen trotz der Corona-Krise in den Niederlanden wieder Restaurants, Museen und Kinos besuchen. Welche Regeln nun für Gastwirte und Kultureinrichtungen sowie auf dem Weg dorthin im öffentlichen Nahverkehr gelten.

  • Das Pfingst-Wochenende hat bei bestem Wetter dafür gesorgt, dass die Menschen zuhauf ins Freie gingen. Manchmal ging das aber deutlich zu weit.
  • 6/2/20 2:51 PM
    Noch nie war die mangelhafte digitale Ausstattung der Schulen in NRW so präsent wie in Corona-Zeiten. „Das wird sich ändern“, versprechen Politik und Kommunen. Kritiker bemängeln zahlreiche Hemmschwellen und haben klare Vorschläge.
  • 6/2/20 2:22 PM
    Bei 1,5 Metern Sicherheitsabstand sind selbst die größten Hörsäle zu klein: Universitäten wie die in Dortmund, Duisburg und Köln weichen deshalb für Prüfungen auf große Hallen aus. In den Kölner Messehallen haben Studenten bereits am Dienstag Klausuren geschrieben.
  • 6/2/20 12:41 PM
    Immer wieder haben Experten gewarnt: Die Gewalt in Familien könnte steigen, wenn Menschen wegen Corona nicht aus dem Haus dürfen und existenzielle Probleme dazu kommen. Nun zeigt sich: Die Befürchtungen dürften sich bewahrheiten.
  • 6/2/20 11:31 AM
    Für Autobauer und Kommunen will die Koalition beim Gipfel heute Milliarden verteilen. Doch Schüler werden weiter am geregelten Lernen gehindert. Das halten Kinder, Eltern und Betriebe nicht mehr lange aus - und in zehn Wochen fängt das neue Schuljahr an. Ein Kommentar. [RP+]
  • 6/2/20 9:07 AM
    Die von Gesundheitsminister Jens Spahn geplante Ausweitung der Corona-Tests würden in diesem Jahr bis zu 7,6 Milliarden Euro kosten. Das geht aus einer Stellungnahme des GKV-Spitzenverbands hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vorlag. Der Kassenverband warnt zugleich vor dadurch erforderlichen Beitragssteigerungen um 0,8 Punkte für die 73 Millionen gesetzlich Versicherten.
  • 6/2/20 6:33 AM
    Bei der Kommunalwahl im September könnten viele ehrenamtliche Helfer zu Hause bleiben, weil sie einer Risikogruppe angehören. Einige Städte wollen notfalls ihre eigenen Mitarbeiter verpflichten, um in den Wahllokalen auszuhelfen.
  • 6/2/20 6:12 AM
    Wegen der Corona-Krise ist die Zahl der Kurzarbeiter in Deutschland dem Ifo-Institut zufolge im Mai auf 7,3 Millionen gestiegen. "Diese Zahl war noch nie so hoch", sagte Ifo-Arbeitsmarktexperte Sebastian Link am Dienstag. "In der Finanzkrise lag der Gipfel der Kurzarbeit im Mai 2009 bei knapp 1,5 Millionen Menschen."
  • 6/2/20 5:34 AM
    Das Corona-Virus hat ein Schlaglicht auf die Übertragung von Krankheiten vom Tier auf den Menschen geworfen. Tatsächlich gibt es solche „Zoonosen“ häufiger: In NRW wurden seit 2001 bei 2200 Menschen Erkrankungen auf Kontakte mit Tieren zurück geführt.
  • 6/2/20 5:33 AM
    Der Nachrichtenpodcast der Rheinischen Post, jeden Morgen neu. Heute: US-Präsident Trump will das Militär gegen die Unruhen einsetzen. Und: Urlaubssperre zur Kommunalwahl in mehreren NRW-Städten.
  • 6/2/20 4:48 AM
    In Deutschland registriert das Robert-Koch-Institut binnen 24 Stunden 213 neue Coronavirus-Fälle. Damit steigt die Zahl der Infizierten auf 182.028. Die Zahl der Todesfälle erhöht sich um 11 auf 8522.
  • 6/1/20 5:00 PM
    Im Kreis Kleve sind am Pfingstwochenende zahlreiche Leiharbeiter in Sammelunterkünften auf das Coronavirus getestet worden. Sie arbeiten in der niederländischen Fleischindustrie, wie der Kreis am Montag mitteilte. Die Ergebnisse lagen zunächst noch nicht vor. Die Leiharbeiter leben den Angaben zufolge in Unterkünften in Goch und Emmerich.

    Anfang Mai wurde in einem Westfleisch-Betrieb in Coesfeld eine hohe Zahl von Corona-Infektionen unter den Mitarbeitern bekannt. Unter anderem zahlreiche Tests in der Branche und Diskussionen um Missstände in der Fleischindustrie waren die Folge.

  • 6/1/20 11:35 AM
    Die Kult-Gaststätte Schalander in Düsseldorf-Wersten schließt wegen Corona zunächst für längere Zeit.

  • 6/1/20 10:12 AM
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Familien und Kindern für ihr Durchhalten in der Corona-Pandemie gedankt. „Ihr konntet Freunde und Verwandte nicht besuchen, nicht zum Spielen, nicht raus ins Grüne, Kitas und Schulen waren geschlossen“, sagte Steinmeier in einem Interview mit dem Kinderkanal Kika von ARD und ZDF anlässlich des Internationalen Kindertags am Montag: „Dass Ihr Euch trotz alledem so gut an die Regeln gehalten habt, finde ich klasse und dafür sage ich herzlichen Dank!“ Auch für die Eltern sei es nicht einfach, sagte Steinmeier. Sie müssten diese besondere Situation verstehen und Vieles erklären, ihren Kindern Ängste nehmen und trösten. „Aber das ist ja nicht alles, Eure Eltern haben neben ihrer ganz normalen Arbeit, ob im Betrieb oder im Homeoffice, noch rechtzeitig das Essen auf den Tisch gebracht und Hausarbeiten betreut“, sagte der Bundespräsident: „Davor habe ich viel Respekt und deshalb sage ich: ganz herzlichen Dank allen Eltern!“


  • 5/31/20 8:08 PM
    Am Dienstag soll über das milliardenschwere Konjunturpaket des Bundes beraten werden. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet fordert, dass die Kommunen darin stark berücksichtigt werden.
  • 5/31/20 6:57 PM
    Zieht es zu Pfingsten die Menschen verstärkt nach draußen? Angesichts zunehmender Lockerungen der Corona-Beschränkungen war damit gerechnet worden. Doch der Ansturm blieb meist aus – mit wenigen Ausnahmen.
  • 5/31/20 5:18 PM
    Die Corona-Krise bietet die Chance, die Wirtschaft ökologisch und klimaneutral umzubauen. Doch manche Ideen könnten die Gesellschaft überfordern und sind Gift für eine schnelle Erholung.
  • 5/31/20 4:38 PM
    Die Zahl der Neuinfektionen verharrt in Deutschland weiter auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 286 Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 181.482 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt (Datenstand 31.05).

    Eine brisante Entwicklung gab es am Wochenende vor allem in Göttingen. Dort befinden sich nach mehreren Privatfeiern mehr als 150 Menschen in Quarantäne, darunter viele Kinder und Jugendliche. Wie die Stadt mitteilte, wurden bereits Dutzende Personen positiv auf Sars-CoV-2 getestet, mindestens eine von ihnen ist schwer erkrankt. Die Betroffenen sind demnach zum größten Teil Mitglieder verschiedener Großfamilien.

    Bislang starben nach RKI-Angaben in Deutschland 8500 nachweislich mit dem Virus Infizierte, damit stieg die Zahl der gemeldeten Toten innerhalb von 24 Stunden um 11. Etwa 165.200 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden, das sind 400 mehr als noch einen Tag zuvor.

    Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach aktuellsten Angaben des Robert Koch-Instituts vom Sonntag bei 1,04 (Datenstand 31.5. 0 Uhr; Vortag: 1,03). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel etwa eine weitere Person ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.
  • 5/31/20 3:15 PM
    Spanien hat den Notstand zwar bis zum 20. Juni verlängert, einen Tag später entfällt dann aber die Quarantäne-Pflicht für Einreisende. Was das jetzt für die Öffnung der Grenzen für Touristen bedeutet.
Tickaroo Live Blog Software