1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona-News: Kontaktbeschränkungen sollen bis 29. Juni verlängert werden - Liveblog

Corona-Newsblog : Kontaktbeschränkungen werden bis zum 29. Juni verlängert

Die Kontaktbeschränkungen werden bis zum 29. Juni verlängert. Bund und Länder einigten sich auch darauf, dass der Aufenthalt im öffentlichen Raum mit bis zu zehn Personen gestattet wird. Alle Entwicklungen im Newsblog.

  • Die Kontaktbeschränkungen in Deutschland werden Regierungskreisen zufolge bis zum 29. Juni verlängert. Bund und Länder einigten sich am Dienstag auch darauf, dass die Länder den Aufenthalt im öffentlichen Raum nunmehr mit bis zu zehn Personen oder den Angehörigen zweier Hausstände gestatten können. Das geht aus einem entsprechenden Papier vor, das auch unserer Redaktion vorliegt. Zunächst hatte die Nachrichtenagentur Reuters berichtet.
  • NRW-Restaurantbetreiber haben Ärger wegen Fake-Namen auf den Registrierungslisten.
  • 5/26/20 6:34 PM
    Mit einer ungewöhnlich langen, zehntägigen Staatstrauer wird Spanien der gut 27.000 Todesopfer der Pandemie im Corona-Hotspot gedenken.
  • 5/26/20 6:10 PM
    Die wegen der Corona-Krise verschobene Militärparade auf dem Roten Platz in Moskau wird nach den Worten von Präsident Wladimir Putin nun am 24. Juni stattfinden. Der Aufmarsch sollte eigentlich bereits am 9. Mai an den Sieg der Sowjetunion über Nazi-Deutschland und das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren erinnern. Verteidigungsminister Sergej Schoigu sei angewiesen, bei den Vorbereitungen auf die Einhaltung höchster Sicherheitsstandards zu achten, sagt Putin in einer Fernsehansprache. Das Risiko für die Teilnehmer müsse minimal gehalten werden.
  • 5/26/20 5:44 PM
    Portugal und Großbritannien verhandeln Insidern zufolge über eine Luftbrücke für Touristen. Damit sollen britische Urlauber um eine Quarantäne nach ihrer Rückkehr aus den Ferien herumkommen, heißt es aus portugiesischen Kreisen. In Großbritannien gilt ab dem 8. Juni für alle Einreisenden - auch Briten - eine zweiwöchige Quarantäne. Britische Touristen gehören zu den Haupteinnahmequellen der portugiesischen Reisewirtschaft. 2019 kamen insgesamt mehr als 16 Millionen Urlauber nach Portugal, allein davon ein Fünftel aus Großbritannien. Das südeuropäische Land ist mit lediglich 1330 bestätigten Corona-Fällen deutlich weniger stark von der Pandemie betroffen als viele andere europäische Staaten.
  • 5/26/20 5:40 PM
    Die Weltgesundheitsorganisation WHO betrachtet Nord- und Südamerika als das neue Epizentrum der Corona-Pandemie. Die Verbreitung des Virus in Ländern wie Brasilien beschleunige sich, sagt die WHO-Direktorin für die Region, Carissa Etienne. Jetzt sei es nicht an der Zeit, die Beschränkungen zu lockern.
  • 5/26/20 5:15 PM
    Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach und der Virologe Christian Drosten haben Droh-Pakete von Unbekannten bekommen und dies bei Twitter öffentlich gemacht. Beide teilten Fotos ihrer Pakete. Auf beiden ist ein Zettel mit den Worten „trink das – dann wirst du immun“ und ein Fläschchen mit einer Flüssigkeit zu sehen.
  • 5/26/20 4:38 PM
    Während in Deutschland und den Niederlanden zunehmend die Corona-Maßnahmen gelockert werden, blickt die Politik mit Sorge auf das lange Wochenende. Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hat jetzt eindringlich vor unnötigen Reisen abgeraten. Grenzkontrollen soll es aber nicht geben.
  • 5/26/20 4:24 PM
    Die wichtigsten Infos zu Corona und den Auswirkungen der Pandemie. Heute: 31 Länder in Europa stehen demnächst wahrscheinlich wieder für Reisen offen. Wir sprechen darüber, was das für den Sommerurlaub bedeutet - und an welchen Stellen man eher vorsichtig sein sollte.
  • 5/26/20 4:20 PM
    Das Landeskabinett beschloss, den vom Bundesgesetzgeber vorgesehenen Bonus für Altenpfleger um maximal 500 Euro auf bis zu 1500 Euro aufzustocken. Das Land übernehme für die Corona-Prämie 106 Millionen Euro.
  • 5/26/20 3:42 PM
    Popstar Britney Spears hat sich Medienberichten zufolge für zwei Wochen in freiwillige Quarantäne begeben, um ihre Kinder wiedersehen zu können. Das waren die Gründe dafür.
  • 5/26/20 3:34 PM
    Der britische Autobauer McLaren wird als Folge der Corona-Pandemie 1200 Stellen streichen. Auch Mitarbeiter des Formel-1-Teams sind davon betroffen.
  • 5/26/20 3:34 PM
    Die Deutsche Post will ihren Mitarbeitern anbieten, sich vorsorglich auf das Coronavirus testen zu lassen. In der Branche ist das ansonsten eher kein Thema. Handel und Gastronomie fahren in der Test-Frage unterschiedliche Strategien.
  • 5/26/20 12:42 PM
    „Die Verantwortung liegt jetzt bei den Ministerpräsidenten und Landkreisen." Das sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Dienstag in Stuttgart. Es seien „keine weiteren Konferenzen geplant, weder von der Bundeskanzlerin noch vom Kollegen Söder“, fügte er mit Blick auf Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hinzu.

  • 5/26/20 11:00 AM
    Ab Samstag sind in Nordrhein-Westfalen neue Lockerungen für den Alltag vorgesehen. Kinos und Theater könnten öffnen, Fachkongresse wären erlaubt, und Jugendsozialarbeiter dürften wieder aktiv werden. Wir geben einen Überblick über die geplanten Neuerungen.
  • 5/26/20 10:35 AM
    Weltweit haben sich mittlerweile mehr als fünfeinhalb Millionen Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Von den 5.505.307 nachgewiesenen Ansteckungen wurden mehr als zwei Drittel aus Europa und den USA gemeldet, wie eine Aufstellung der Nachrichtenagentur AFP auf Grundlage von Behördenangaben am Dienstag zeigte. Damit hat sich die Zahl der weltweit Infizierten binnen eines Monats verdoppelt, allein in den vergangenen elf Tagen kamen mehr als eine Million Fälle hinzu.
  • 5/26/20 10:19 AM
  • 5/26/20 7:44 AM
    Falls jemand das lange Wochenende planen möchte:
  • 5/26/20 7:40 AM
    "Mit den immer weitreichenderen Lockerungen steigen meine Befürchtungen, dass es zu einer zweiten, größeren Infektions-Welle kommen könnte", sagt Karlheinz Lüdtke, Chefarzt der Intensivmedizin im Johanniter-Krankenhaus in Duisburg.
  • 5/26/20 7:26 AM
    In Nordrhein-Westfalen sind im April laut Statistischem Landesamt etwa 17.600 Menschen gestorben - 500 mehr als im Vorjahresmonat. „Im April 2020 starben mehr Menschen als in jedem anderen April der letzten sechs Jahre“, heißt es. Noch ist unklar, ob das an der Corona-Pandemie liegt
Powered By Live Blog