1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona-News: Bundespräsident Steinmeier dankt Familien für Anstrengungen in der Corona-Krise

Coronavirus : Partys an Pfingsten - Polizei muss bei Verstößen gegen Auflagen einschreiten

Das Pfingst-Wochenende hat bei bestem Wetter dafür gesorgt, dass die Menschen ins Freie strömen. Manchmal ging das aber deutlich zu weit. Im Kreis Kleve sind derweil zahlreiche Leiharbeiter getestet worden. Alle Entwicklungen im Newsblog.

  • Das Pfingst-Wochenende hat bei bestem Wetter dafür gesorgt, dass die Menschen zuhauf ins Freie gingen. Manchmal ging das aber deutlich zu weit.
  • Im Kreis Kleve sind am Pfingstwochenende zahlreiche Leiharbeiter in Sammelunterkünften auf das Coronavirus getestet worden. Sie arbeiten in der niederländischen Fleischindustrie, wie der Kreis am Montag mitteilte. Die Ergebnisse lagen zunächst noch nicht vor. Die Leiharbeiter leben den Angaben zufolge in Unterkünften in Goch und Emmerich.

    Anfang Mai wurde in einem Westfleisch-Betrieb in Coesfeld eine hohe Zahl von Corona-Infektionen unter den Mitarbeitern bekannt. Unter anderem zahlreiche Tests in der Branche und Diskussionen um Missstände in der Fleischindustrie waren die Folge.

  • 6/1/20 11:35 AM
    Die Kult-Gaststätte Schalander in Düsseldorf-Wersten schließt wegen Corona zunächst für längere Zeit.

  • 6/1/20 10:12 AM
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Familien und Kindern für ihr Durchhalten in der Corona-Pandemie gedankt. „Ihr konntet Freunde und Verwandte nicht besuchen, nicht zum Spielen, nicht raus ins Grüne, Kitas und Schulen waren geschlossen“, sagte Steinmeier in einem Interview mit dem Kinderkanal Kika von ARD und ZDF anlässlich des Internationalen Kindertags am Montag: „Dass Ihr Euch trotz alledem so gut an die Regeln gehalten habt, finde ich klasse und dafür sage ich herzlichen Dank!“ Auch für die Eltern sei es nicht einfach, sagte Steinmeier. Sie müssten diese besondere Situation verstehen und Vieles erklären, ihren Kindern Ängste nehmen und trösten. „Aber das ist ja nicht alles, Eure Eltern haben neben ihrer ganz normalen Arbeit, ob im Betrieb oder im Homeoffice, noch rechtzeitig das Essen auf den Tisch gebracht und Hausarbeiten betreut“, sagte der Bundespräsident: „Davor habe ich viel Respekt und deshalb sage ich: ganz herzlichen Dank allen Eltern!“


  • 5/31/20 8:08 PM
    Am Dienstag soll über das milliardenschwere Konjunturpaket des Bundes beraten werden. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet fordert, dass die Kommunen darin stark berücksichtigt werden.
  • 5/31/20 6:57 PM
    Zieht es zu Pfingsten die Menschen verstärkt nach draußen? Angesichts zunehmender Lockerungen der Corona-Beschränkungen war damit gerechnet worden. Doch der Ansturm blieb meist aus – mit wenigen Ausnahmen.
  • 5/31/20 5:18 PM
    Die Corona-Krise bietet die Chance, die Wirtschaft ökologisch und klimaneutral umzubauen. Doch manche Ideen könnten die Gesellschaft überfordern und sind Gift für eine schnelle Erholung.
  • 5/31/20 4:38 PM
    Die Zahl der Neuinfektionen verharrt in Deutschland weiter auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 286 Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 181.482 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt (Datenstand 31.05).

    Eine brisante Entwicklung gab es am Wochenende vor allem in Göttingen. Dort befinden sich nach mehreren Privatfeiern mehr als 150 Menschen in Quarantäne, darunter viele Kinder und Jugendliche. Wie die Stadt mitteilte, wurden bereits Dutzende Personen positiv auf Sars-CoV-2 getestet, mindestens eine von ihnen ist schwer erkrankt. Die Betroffenen sind demnach zum größten Teil Mitglieder verschiedener Großfamilien.

    Bislang starben nach RKI-Angaben in Deutschland 8500 nachweislich mit dem Virus Infizierte, damit stieg die Zahl der gemeldeten Toten innerhalb von 24 Stunden um 11. Etwa 165.200 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden, das sind 400 mehr als noch einen Tag zuvor.

    Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach aktuellsten Angaben des Robert Koch-Instituts vom Sonntag bei 1,04 (Datenstand 31.5. 0 Uhr; Vortag: 1,03). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel etwa eine weitere Person ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.
  • 5/31/20 3:15 PM
    Spanien hat den Notstand zwar bis zum 20. Juni verlängert, einen Tag später entfällt dann aber die Quarantäne-Pflicht für Einreisende. Was das jetzt für die Öffnung der Grenzen für Touristen bedeutet.
  • 5/31/20 1:56 PM
    Die Graf Recke Stiftung hat in ihren Senioreneinrichtungen in Düsseldorf-Unterrath 250 Corona-Tests durchgeführt. 13 Mitarbeiter und Bewohner sind positiv, niemand habe aber Symptome.
  • 5/31/20 12:58 PM
    Restaurants und Kneipen an der längsten Theke der Welt sind wieder geöffnet. Von den alten Umsätzen sind die Wirte noch weit entfernt. Aber der Andrang am Samstagabend war groß – und der Mindestabstand spätestens in den Schlangen vor den Imbissbuden vergessen. Ein Rundgang. [RP+]
  • 5/31/20 10:11 AM
    Einer Studie zufolge gibt es trotz des Markteinbruchs infolge der Corona-Krise für Neuwagenkäufer derzeit in Deutschland nur wenige Kaufanreize. Manche Hersteller erhöhen sogar kurzfristig die Preise.
  • 5/31/20 9:06 AM
    Bei einem der rund 200 Passagiere aus Deutschland, die am Samstag mit einer Sondermaschine in der chinesischen Stadt Tianjin eingetroffen sind, ist das Coronavirus nachgewiesen worden.
  • 5/31/20 6:32 AM
    Die Ruhrbahn setzt nun auf neue Mittel gegen das Coronavirus - eine spezielle Beschichtung soll helfen.
  • 5/31/20 6:10 AM
    Ein Drittel der Deutschen will die Maskenpflicht in der Corona-Krise abschaffen oder zumindest lockern. 19 Prozent der Teilnehmer einer repräsentativen Online-Umfrage des Meinungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur plädierten für eine Abschaffung. Weitere 14 Prozent der 2056 Befragten sind für eine Lockerung.

    Zur Eindämmung des Coronavirus gilt seit Wochen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen. Nach Einschätzung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bieten Stoffmasken zwar keinen nachgewiesenen Schutz für den Träger, können für andere aber das Risiko einer Infektion durch Tröpfchen verhindern. Dennoch sollte ein Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Menschen eingehalten werden.

  • 5/31/20 6:05 AM
    Erst wollte US-Präsident Trump den G7-Gipfel wegen Corona zur Videoschalte machen. Dann wollte er die Staats- und Regierungschefs doch für Juni einladen. Nach der Absage von Bundeskanzlerin Merkel sollen sie im September in die USA kommen - mit Russland.
  • 5/31/20 6:02 AM
    Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 286 Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Corona-Krise 181.482 Menschen in Deutschland nachweislich mit Sars-CoV-2 angesteckt. Bislang starben nach RKI-Angaben in Deutschland 8500 nachweislich mit dem Virus Infizierte, damit stieg die Zahl der gemeldeten Toten innerhalb von 24 Stunden um 11. Etwa 165.200 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden, das sind 400 mehr als noch einen Tag zuvor.

    Die Reproduktionszahl lag bei 1,03 (Datenstand 30.5. 0 Uhr; Vortag: 0,85). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel etwa eine weitere Personen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

  • 5/30/20 1:39 PM
    In NRW sind innerhalb eines Tages 107 neue Corona-Fälle registriert worden. Wie das NRW-Gesundheitsministerium am Samstag mitteilte, stieg die Gesamtzahl aller nachgewiesenen Infektionen seit Beginn der Pandemie auf 37.891. Davon meldeten sich bislang 33.892 wieder genesen. Die Zahl der Toten erhöhte sich im Vergleich zu den Angaben vom Freitag um 7 auf 1594.
    Daraus ergibt sich, dass aktuell nachweislich rund 2400 Menschen in NRW mit dem Coronavirus infiziert sind. Mittwoch war diese Zahl erstmals seit dem Zenit unter die Marke 3000 gesunken.
  • 5/30/20 1:00 PM
    Seit Samstag ist vieles in Freizeit, Kultur und im Sport wieder erlaubt. Laut einer Umfrage bei Polizei-Dienststellen und Ordnungsämtern gab es in mehreren NRW-Großstädten zunächst keine größeren Probleme mit den neuen Regeln. Der Stadt Köln wurden bis zum frühen Samstagnachmittag keine Fälle bekannt, bei denen es zu größeren Verstößen gegen die Beschränkungen gekommen war. In Essen und Mülheim an der Ruhr bezeichnete ein Polizeisprecher die Lage als ruhig. „Auch die Hinweise von Bürgern zu Verstößen sind abgeebbt.“ Ähnlich äußerten sich die Behörden in Bonn, Bochum und Münster. In der Düsseldorfer Innenstadt herrschte bei sonnigem Wetter in der Mittagszeit ein geschäftiges Treiben, größere Gruppen fielen zunächst nicht auf.
  • 5/30/20 9:41 AM
    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat US-Präsident Donald Trump eine Absage erteilt. Er will trotz Pandemie den G7-Gipfel in Washington abhalten.
Tickaroo Live Blog Software