1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona-Liveticker: NRW soll zum Jahreswechsel eine Million Impfdosen bekommen

Corona-Newsblog : NRW soll zum Jahreswechsel eine Million Impfdosen bekommen

NRW hofft bis zum Jahreswechsel auf eine Million Corona-Impfdosen. Medizinisches Personal und Risikogruppen sollen zuerst geimpft werden. Biontech und Pfizer haben bei der Europäischen Arzneimittelbehörde die Zulassung ihres Impfstoffs beantragt. Alle Infos im Newsblog.

  • Das Land Nordrhein-Westfalen hofft bis zum Jahreswechsel auf zunächst eine Million Corona-Impfdosen. Das sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag nach einer gemeinsamen Sitzung des Landeskabinetts mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU).
  • Die Mainzer Firma Biontech und der US-Pharmariese Pfizer haben bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (Ema) die Zulassung für ihren Corona-Impfstoff in der EU beantragt. Der Antrag auf eine bedingte Marktzulassung sei am Montag eingereicht worden, teilten Biontech und Pfizer am Dienstag mit. Am Montag hatte auch der US-Konzern Moderna bei der Ema einen entsprechenden Antrag für seinen Impfstoff gestellt.

    Vonseiten der Ema hieß es dazu, dass die Behörde bis spätestens zum 29. Dezember die Bewertung des Zulassungsantrags abschließen will. Bis zum 12. Januar soll eine Entscheidung über das Vakzin des US-Konzerns Moderna fallen.
  • 12/1/20 8:26 PM
    England kehrt am Mittwoch zu regionalen Lockdown-Regelungen zurück. Das Parlament hat eine entsprechende Verordnung der Regierung abgesegnet. In Wales, Schottland und Nordirland gelten eigene Regelungen.

  • 12/1/20 6:02 PM
    Der siebenmalige Weltmeister muss wegen Corona pausieren. Ein Rennen auf jeden Fall, womöglich auch beim Finale der Formel-1-Notsaison. Lewis Hamilton befindet sich nun erstmal in Isolation. Er zeigt leichte Symptome. Und richtet einen Appell an die Öffentlichkeit.
  • 12/1/20 5:20 PM
    Ab sofort muss in der City der Marienstadt ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dagegen setzt Geldern weiter nur auf eine Empfehlung.
  • 12/1/20 3:57 PM
    Eine Schülerin muss auch dann während der Corona-Pandemie am Präsenzunterricht teilnehmen, wenn ihr Vater an Vorerkrankungen leidet.
  • 12/1/20 1:35 PM
    Der ehemalige NRW-Finanzminister will, dass sich „Krisengewinner“ und Vermögende an der Milliarden-Kosten der Corona-Krise beteiligen. Und betont, dass es jetzt noch wichtiger sei, Steuer-Schlupflöcher zu schließen und gegen Geldwäsche vorzugehen.
  • 12/1/20 1:14 PM
    Die Deutsche Bahn will einem Medienbericht zufolge ihren Fahrgästen über Weihnachten täglich knapp 8000 Plätze mehr zur Verfügung stellen als üblich. Damit will der Konzern das Fahrgastaufkommen entzerren.
  • 12/1/20 12:47 PM
    Bei Absage einer Messe wegen der Corona-Pandemie müssen Messebesucher bei einer Stornierung der Hotelzimmer mit hohen Gebühren rechnen. Ein Unternehmen aus Taiwan hatte nach der Absage der Fitnessmesse Fibo geklagt.
  • 12/1/20 12:34 PM
    Kontaktpersonen von Corona-Infizierten müssen in Nordrhein-Westfalen nicht mehr grundsätzlich für 14 Tage in Quarantäne. Was nun gilt, lesen Sie hier.
  • 12/1/20 12:22 PM
    Die Maskenpflicht in Teilen des Düsseldorfer Stadtgebietes ist verlängert worden. Die Stadt hat am Dienstag eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen.
  • 12/1/20 9:05 AM
    Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen hat sich trotz des Teil-Lockdowns im November weiter leicht erholt. Die für die Jahreszeit übliche Belebung am Arbeitsmarkt ließ die Zahl der Arbeitslosen im bevölkerungsreichsten Bundesland um mehr als 18.000 auf gut 738.000 Personen sinken, wie die Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank von 7,7 auf 7,6 Prozent.
  • 12/1/20 9:03 AM
    Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist trotz verschärfter Corona-Regeln im November gesunken. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit vom Dienstag waren im November 2,699 Millionen Menschen arbeitslos, 61.000 weniger als noch im Oktober. Das waren allerdings 519.000 mehr als im November 2019. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Oktober um 0,1 Prozentpunkte auf 5,9 Prozent.
  • 12/1/20 8:25 AM
    Das Stadion in Düsseldorf war Ende der vergangenen Woche von der Landeshauptstadt als Impfzentrum ausgewählt worden. Am Dienstag statten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) dem Zentrum einen Besuch ab.
  • 12/1/20 7:47 AM
    Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un und seine Familie sind einem Medienbericht zufolge bereits gegen Corona geimpft. "Kim Jong Un und mehrere andere hochrangige Beamte in der Familie und der Führungsriege um Kim wurden in den letzten zwei bis drei Wochen dank eines von der chinesischen Regierung bereitgestellten Impfstoffkandidaten gegen Coronavirus geimpft", schreibt Harry Kazianis, Nordkorea-Experte des Zentrums für nationale Interessen in Washington in einem Artikel auf der Webseite 19FortyFive. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters.

    Er beruft sich dabei auf zwei mit der Angelegenheit vertraute japanische Geheimdienstmitarbeiter. Es sei unklar, welches experimentelle Vakzin der Staatschef und sein engeres Umfeld erhalten habe und ob dieses sich als sicher erwiesen habe.
  • 12/1/20 7:19 AM
    Rund 15 Prozent der deutschen Unternehmen fühlen sich durch die Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht. Das sind sechs Prozentpunkte weniger als im Juni, als noch gut jeder fünfte Betrieb seinen Bestand gefährdet sah, wie das Münchner Ifo-Institut am Dienstag mitteilte.

    Doch trotz der Verbesserung gibt es Branchen, in denen die Sorgen noch flächendeckend präsent sind. Laut dem Leiter der Ifo-Umfragen, Klaus Wohlrabe, fühlen sich derzeit 86 Prozent der Reisebüros und Reiseveranstalter bedroht, 76 Prozent der Hotels und 62 Prozent der Gaststätten.
  • 12/1/20 6:43 AM
    Die Corona-Impfzentren in Deutschland sollen nach Worten von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ab Mitte Dezember einsatzbereit sein. Ziel sei es, im Januar dann mit den Impfungen zu beginnen, und zwar in den Risikogruppen und bei Beschäftigten des Gesundheits- und Pflegewesens, sagt Spahn Reuters zufolge im Deutschlandfunk. Ab Frühjahr beziehungsweise Frühsommer solle dann auch in den Arztpraxen geimpft werden. Zur aktuellen Infektionslage in Deutschland sagt Spahn, die Zahlen müssten weiter runter. "Da gibt es gar keinen Zweifel."
  • 12/1/20 6:24 AM
    Der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Gerald Gaß, hält die Lage in den Krankenhäusern derzeit für beherrschbar - wenn die Corona-Zahlen nicht weiter steigen. Das meldet die Nachrichtenagentur AFP. "Die Zahl der Patienten steigt zwar noch, aber nicht mehr so stark wie noch vor zwei Wochen. Wenn das so bleibt, wäre die Entwicklung für die Kliniken beherrschbar", sagte Gaß demnach der "Passauer Neuen Presse". Für die Krankenhäuser sei es daher "elementar wichtig, dass die Neuinfektionen nicht weiter ansteigen".
  • 12/1/20 5:39 AM
    Trotz der leicht rückläufigen Neuinfektionszahlen haben einem Bericht zufolge mehr Gesundheitsämter Schwierigkeiten bei der Kontaktnachverfolgung von Corona-Infizierten. 60 der deutschlandweit 400 Gesundheitsämter haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) bis Montag Engpässe gemeldet, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf eine RKI-Sprecherin berichtet.

    43 Ämter – und damit mehr als jedes zehnte – meldeten demnach Schwierigkeiten der Kategorie 3, wonach "die Durchführung von Infektionsschutzmaßnahmen aufgrund von Kapazitätsengpässen nicht mehr vollständig erfolgt". 17 weitere Gesundheitsämter gaben demnach an, in absehbarer Zeit überlastet zu sein.

    Obwohl die tägliche Zahl der Neuinfektionen seit etwa zweieinhalb Wochen leicht rückläufig ist, steigt die Zahl der überforderten Gesundheitsämter somit weiter leicht an. Wie die RKI-Sprecherin Susanne Glasmacher der Zeitung sagte, lagen beim RKI am 21. Oktober 21 Engpassmeldungen der Kategorien 2 und 3 vor, am 30. Oktober waren es 38, Ende der ersten November-Woche 46 und Mitte Oktober 49.
  • 12/1/20 5:33 AM
    Im thüringischen Hildburghausen sind die Infektionszahlen hoch. Trotzdem sollen dort möglichst bald Kitas und Schulen wieder öffnen. Dafür sind dort die deutschlandweit ersten Massentests von Kindern und Erziehern geplant.
Tickaroo Live Blog Software