1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona-Liveblog: Ministerpräsidenten wollen Teil-Lockdown bis zum 20. Dezember verlängern

Corona-Newsblog : Ministerpräsidenten wollen Teil-Lockdown bis 20. Dezember verlängern

In einer viereinhalbstündigen Videokonferenz haben sich die Länderchefs auf eine Verlängerung der Maßnahmen verständigt. Derweil wurden am Dienstag in Deutschland 13.554 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden registriert. Alle Entwicklungen im Newsblog.

  • In Deutschland steigt die Zahl der bekannten Infektionen um 13.554 auf 942.687, wie aus Daten auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervorgeht. Die Zahl der Todesfälle legt demnach um 249 auf 14.361 zu.

  • Angesichts anhaltend hoher Corona-Infektionszahlen wollen die Länder den Teil-Lockdown bis zum 20. Dezember verlängern. Eine endgültige Entscheidung soll es bei den Beratungen von Bund und Ländern am Mittwoch geben.
  • SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach geht davon aus, dass die Ministerpräsidenten und die Bundesregierung am Mittwoch ein Böllerverbot für den Jahreswechsel verabschieden werden. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass am Mittwoch ein Böllerverbot beschlossen wird“, sagte Lauterbach unserer Redaktion. „Appelle reichen nicht aus.“ Kein Ministerpräsident könne ernsthaft dieses Risiko eingehen wollen. „Wo Feuerwerk erlaubt ist, kommen Menschen zusammen, trinken und umarmen sich. Es ist der perfekte Corona-Cocktail“, sagte Lauterbach. „Und zwei Wochen später hätte das Bundesland die nächste Infektionswelle als Beweis für das Versagen der Regierung zu beklagen. Das kann niemand wollen“, so der SPD-Politiker.
  • 11/24/20 6:11 AM
    In Aachen ist ein Spielhallenbetreiber aufgeflogen, der trotz Corona-Schutzverordnung geöffnet hatte. Mitarbeitern des Ordnungsamtes sei ein reger Besucherbetrieb an der Spielhalle aufgefallen, die während des Teil-Lockdowns eigentlich geschlossen bleiben muss. „Überaus konspirativ benahmen sich die potenziellen Glücksspieler, bevor ihnen, auf ein vorher vereinbartes Zeichen, der Zutritt zur Spielhalle ermöglicht wurde“, heißt es in einer Polizeimitteilung vom Montag.


    Am Montagabend führten das Ordnungsamt und Beamte der Aachener Einsatzhundertschaft daher eine gemeinsame Kontrollaktion durch. Nach Angaben der Polizei trafen die Beamten in den Räumen der Spielhalle zwei Personen an, zudem waren alle Spielgeräte in Betrieb. „Für den Betreiber dürfte es ein teures Glücksspiel gewesen sein“, so die Polizei. Gegen ihn Betreiber und die Anwesenden wurden Verfahren eingeleitet.
  • 11/24/20 6:10 AM
    Ältere Menschen gehören in der Corona-Pandemie zur Hochrisiko-Gruppe. Senioren- und Pflegeheime werden deshalb besonders geschützt. Strenge Hygienevorschriften, kaum Besuche, keine Feiern oder Ausflüge. Wir haben drei Bewohner gefragt, wie es ihnen geht. [RP+]
  • 11/24/20 4:55 AM
    Experten sehen für Schulen bessere Lösungsmöglichkeiten als mobile Luftreiniger. https://rp-online.de/panorama/coronavirus/luftreiniger-lufthygiene-experten-raten-schulen-zu-langfristigen-loesungen_aid-54789741
  • 11/24/20 2:08 AM
    „Wir werden von internationalen Reisenden verlangen, dass sie geimpft sind, bevor wir sie an Bord lassen.“
    Aus Sorge vor einer weiteren Verbreitung des Coronavirus will Australiens nationale Fluggesellschaft Qantas eine Impfpflicht für ihre Passagiere einführen. Sobald ein Impfstoff verfügbar sei, würden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Airline entsprechend angepasst, sagte Qantas-Chef Alan Joyce dem australischen Sender Nine News am Montag. Während man über das weitere Vorgehen bei Inlandsflügen noch nicht entschieden habe, sei die Situation bei Interkontinentalverbindungen klar.
  • 11/24/20 12:25 AM
    Ein vor allem von SPD-Ländern gefordertes Silvester-Böllerverbot stößt bei Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet auf Ablehnung. Es dürfe sicherlich keine großen Menschenansammlungen geben, sagt der CDU-Politiker im ZDF. Man solle aber "dieses kleine private Feuerwerk nicht untersagen". Bei den diskutierten Kontaktbeschränkungen spricht sich der CDU-Politiker gegen eine zu strenge Obergrenze etwa für Weihnachten aus. Zehn Personen seien in Ordnung. Man dürfe aus den Fragen keinen Parteienstreit machen.
  • 11/23/20 8:11 PM
    Die britische Regierung wird nach Angaben von Premierminister Boris Johnson keine Zwangsimpfungen anordnen. So etwas werde es nicht geben, sagt er auch einer Pressekonferenz in London. Er betont aber zugleich, dass er Impfungen gegen das Coronavirus für eine gute Sache halte. "Jeder sollte sich impfen lassen, sobald eine Impfung verfügbar ist." Die "Propaganda der Impfgegner" lehne er "total ab".
  • 11/23/20 7:34 PM
    Der CDU-Gesundheitspolitiker und Europaabgeordnete Peter Liese hat sich für eine Corona-Schutzimpfung als Voraussetzung für Besuche von Großveranstaltungen ausgesprochen. Die Veranstalter sollten nur Besucher mit Impfausweis einlassen, sobald im kommenden Jahr jeder die Möglichkeit habe, sich impfen zu lassen, sagte Liese laut „Westfalenpost“. Liese sprach sich zudem aktuell für weitere Maßnahmen aus, um die Zahl der Neuinfektionen zu senken. So sollten Schüler über 14 Jahre in geteilten Klassen unterrichtet werden.
  • 11/23/20 6:24 PM
    Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) spricht sich gegen eine Öffnung von Restaurants nur über die Weihnachtsfeiertage aus. "Unsere Unternehmen sind keine Garagen, die man nach Belieben auf- und zusperren kann", sagt Dehoga-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges dem Redaktionsnetzwerk Deutschland laut Vorabbericht. So müssten nach Wochen der Schließung Hotels und Gaststätten gereinigt und dekoriert werden. Der Dehoga fordere, am 14. Dezember zu entscheiden, ob Hotels und Restaurants ab dem 21. Dezember wieder öffnen dürften. "Falls ja, müsste dann aber eine Öffnung bis mindestens Mitte Januar beschlossen werden."
  • 11/23/20 4:58 PM
    Nach besonders hohen Infektionszahlen binnen einer Woche werden von Mittwoch an im Thüringer Landkreis Hildburghausen alle Schulen und Kitas geschlossen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt derzeit bei etwa 400.

  • 11/23/20 4:41 PM
    In Italien hat die Zahl der Corona-Toten die Marke von 50.000 überstiegen. Das Gesundheitsministerium meldet 630 weitere Todesfälle in den vergangenen 24 Stunden, womit seit Ausbruch der Krankheit insgesamt 50.453 Patienten im Zusammenhang mit Covid-19 verstarben. Die Zahl der bekannten Infektionen stieg um 22.930 auf insgesamt gut 1,43 Millionen.
  • 11/23/20 3:48 PM
    Das schwäbische Biotechunternehmen CureVac lässt einen Teil seines geplanten Corona-Impfstoffs vom bayerischen Pharma- und Chemiekonzern Wacker produzieren. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Wacker Chemie will im ersten Halbjahr 2021 an seinem Standort in Amsterdam mit der Produktion einer Wirkstoffsubstanz für den CureVac-Impfstoff CVnCoV beginnen, wie die Partner mitteilen. Die Kapazität von zunächst mehr als 100 Millionen Dosen pro Jahr könne bei Bedarf erweitert werden.
  • 11/23/20 3:29 PM
    In der Duisburger City soll in den kommenden drei Wochen ein Impfzentrum errichtet werden. Schon am 15. Dezember könnte mit dem Impfen begonnen werden.
  • 11/23/20 3:10 PM
    Die derzeit in Deutschland geltenden Corona-Maßnahmen könnten nach Einschätzung der EU-Gesundheitsbehörde ECDC womöglich nicht genügen, um die Infektionszahlen bis Weihnachten zu verringern.

  • 11/23/20 1:52 PM
    Für NRW bleibt Präsenzunterricht auch in der Pandemie die „erste Wahl“. Das betonte Schulministerin Yvonne Gebauer am Montag in Düsseldorf. Das sei die „höchste Form von Bildungsgerechtigkeit“. Die FDP-Politikerin bekräftigte, dass die Landesregierung flächendeckenden Wechselunterricht ablehne. So hatte etwa Solingen für alle weiterführenden Schulen der Stadt je zur Hälfte Lernen im Klassenraum und zur anderen Hälfte Lernen daheim im digitalen Modus umsetzten wollen, was ihr aber untersagt worden war.
  • 11/23/20 1:32 PM
    Der Deutsche Lehrerverband bevorzugt wegen der hohen Corona-Zahlen für den Schulbetrieb eine Lösung aus drei Elementen in besonders betroffenen Regionen wie die Nachrichtenagentur Reuters meldet. "Mit einem Dreisäulen-Hybridmodell aus täglich oder wöchentlich wechselndem Präsenzunterricht, aus Online-Unterricht und Freiarbeit zu Hause erreicht man sogar Schüler, die in Quarantäne sind", sagt Jürgen Böhm, Vizevorsitzender des Deutschen Lehrerverbandes Zeit-Online. "Wenn man dieses Modell seit Anfang November umgesetzt hätte, wären die Corona-Infektionen weit stärker eingedämmt." Bund und Länder sollten sich auf einheitlichen Inzidenzwert einigen, ab dem dieser Hybridunterricht Pflicht sein soll. Für Lehrer müsse das keine Mehrarbeit bedeuten.
  • 11/23/20 12:15 PM
    Der Pharmakonzern Astrazeneca und die Universität Oxford melden einen Durchbruch bei ihrem Corona-Impfstoff. Das Vakzin hat nach Angaben von AstraZeneca eine Wirksamkeit von 70 Prozent.
  • 11/23/20 10:13 AM
    Nach dem Außerkraftsetzen der Corona-Einreiseverordnung in Nordrhein-Westfalen wird es voraussichtlich keine Quarantäne-Neuregelung für Reiserückkehrer aus dem Ausland geben. NRW-Gesundheitsminister Laumann (CDU) sagte, dass nach dem OVG-Urteil sehr differenziert auf regionale Infektionskennziffern sowohl in der Urlaubsregion als auch in der Heimatregion der Reisenden geschaut werden müsste. „Wer soll das kontrollieren?“, verdeutlichte Laumann. Das Thema dürfte sich mit diesem enormen Aufwand erledigt haben.
Tickaroo Live Blog Software