1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona-Liveblog: Merkel informiert bei Pressekonferenz über Gipfel-Beschlüsse

Corona-Newsblog : Private Zusammenkünfte werden auf fünf Personen begrenzt

Die Bundeskanzlerin hat in Berlin die Ergebisse des Corona-Gipfels vorgestellt. Die Kontaktbeschränkungen werden generell verschärft, über Weihnachten aber gelockert. Auch im Handel sollen strengere Regeln gelten. Alle Entwicklungen im Newsblog.

  • Bis zum Abend sind einige Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz zum Corona-Fahrplan für den Winter durchgesickert. Die Entscheidungen in der Übersicht:

    • Vom 23. Dezember an sollen Treffen „im engsten Familien- oder Freundeskreis“ möglich sein, und zwar bis maximal zehn Personen insgesamt. Dazu gehörige Kinder bis 14 Jahre sollen hiervon ausgenommen sein. Die Ausnahmeregelung soll nach Angaben aus Teilnehmerkreisen nunmehr „längstens“ bis zum 1. Januar gelten. Dies berichtet die dpa.
    • Gastronomie sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen bleiben bis zum 20. Dezember geschlossen. Der Bund entschädigt die betroffenen Geschäfte und Einrichtungen wie bereits bei den sogenannten November-Hilfen. Dies meldet "Reuters".
    • Ab einer Inzidenz über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen soll es im Rahmen einer sogenannten Hotspot-Strategie zusätzliche Einschränkungen geben. Dazu zählen zusätzliche Regelungen im Bereich der Schulen und des Einzelhandels sowie weitergehende Kontaktbeschränkungen.
    • Ab einem Inzidenz-Wert von 200 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen soll in deutschen Schulen künftig Wechsel-Unterricht möglich sein. Der Beschluss gilt für Schüler ab der achten Klasse. Das melden mehrere Medien übereinstimmend.
    • Um die Überfüllung von Geschäften in der Weihnachtszeit zu vermeiden, beschränken Bund und Länder ab dem 1. Dezember die Zahl von Kunden in Läden. Demnach soll sich in Läden höchstens eine Person je zehn Quadratmeter (qm) aufhalten dürfen, wenn der Laden bis zu 800 qm Verkaufsfläche hat. Bei größeren Geschäften soll sich ab 801. Quadratmeter nur noch eine Person auf 20 qm aufhalten dürfen.
    • An Silvester soll das Feuerwerk auf belebten Plätzen und Straßen verboten werden. Dies berichten "Bild", "Tagesspiegel" und Deutsche Presse-Agentur übereinstimmend.
    • Die Bundesregierung will sich nach Informationen mehrerer Medien in der EU dafür einsetzen, Skitourismus in Europa bis Mitte Januar zu verhindern. Kanzlerin und Ministerpräsidenten beschlossen nach Informationen von Reuters aus Verhandlungskreisen den Appell an alle Bürger, "alle nicht zwingend erforderlichen beruflichen und privaten Reisen, insbesondere touristische Reisen auch ins Ausland, u.a. in Hinblick auf die Skisaison" zu unterlassen.

  • 11/25/20 8:50 PM
    Nun ist Bayerns Ministerpräsident Markus Söder an der Reihe.
  • 11/25/20 8:50 PM
    Müller sagt, man habe angesichts der besonderen Jahreszeit mit dem Weihnachtsfest "einiges ermöglichen" wollen. Dass etwas möglich sei, heiße aber nicht, dass man unbedingt auch ausnutzen müsse.
  • 11/25/20 8:48 PM
    Müller betont, dass man das Abschlusspapier bewusst so formuliert habe, dass Entwicklungen in "beide Richtungen" ermöglicht würden – also sowohl Lockerungen als auch weitere Verschärfungen.
  • 11/25/20 8:45 PM
    Müller erklärt, dass die Konferenz so lange gedauert habe, weil man diverse Punkte "grundsätzlich" diskutiert habe.
  • 11/25/20 8:43 PM
    Nun spricht Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller.
  • 11/25/20 8:42 PM
    Merkel bestätigt auch die Möglichkeit zur Einführung von Hybrid- und Wechselunterricht ab der achten Klasse, sofern der Inzidenzwert über 200 liegt.
  • 11/25/20 8:40 PM
    Die Kontakte werden auf fünf Menschen aus zwei Hausständen reduziert. Für die Weihnachtstage soll die kolportierte Grenze von zehn Personen gelten.
  • 11/25/20 8:39 PM
    Merkel bestätigt, dass es eine Verschärfung von Maßnahmen ab einem Inzidenzwert von 200 geben soll. Die Rede ist von einer "Hotspot-Strategie"
  • 11/25/20 8:38 PM
    Die Novembermaßnahmen werden formell erst einmal bis zum 20. Dezember fortgeführt. Aber alle Beteiligten würden davon ausgehen, dass die Maßnahmen bis Anfang Januar gelten werden, sagt die Kanzlerin. Als erste Maßnahme bestätigt sie die bereits im Vorfeld des Statements kolportierten weiteren Einschränkungen im Einzelhandel.
  • 11/25/20 8:36 PM
    Die Kanzlerin betont, dass es nun weiterhin auf jeden Einzelnen ankomme, um die Infektionszahlen niedrig zu halten. Merkel spricht hinsichtlich der kommenden Wochen von einer erneuten "Kraftanstrengung". Nun will sie die Beschlüsse im Einzelnen erläutern.
  • 11/25/20 8:34 PM
    Merkel spricht den Deutschen ihren Dank dafür aus, dass die Bevölkerung die Maßnahmen in den vergangenen Wochen mitgetragen habe. Die Lage erlaube es aber nicht, die Novembermaßnahmen aufzuheben.
  • 11/25/20 8:33 PM
    Merkel spricht von einer konstruktiven Zusammenarbeit. Man habe sich auf einen Weg für die kommenden Wochen geeinigt. Der exponentielle Verlauf der Pandemie sei gebrochen. Allerdings sei das nur ein Teilerfolg, auf dem man sich nicht ausruhen dürfe.
  • 11/25/20 8:31 PM
    Die Pressekonferenz beginnt. Bundeskanzlerin Angela Merkel macht den Auftakt.
  • 11/25/20 8:22 PM
    Die Ministerpräsidentenkonferenz ist beendet. Bundeskanzlerin Angela Merkel informiert die Öffentlichkeit nun in einer Pressekonferenz über die Beschlüsse.
  • 11/25/20 8:09 PM
    Der US-Hersteller Moderna will die Lieferung seines Corona-Impfstoffs an die Europäische Union womöglich schon im Dezember starten - vorausgesetzt, das Mittel erhält eine Zulassung. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Es bestätigte den Abschluss eines Rahmenvertrags mit der EU-Kommission. Demnach sollen zunächst 80 Millionen Impfstoffdosen geliefert werden, mit der Option auf 80 Millionen weitere Einheiten.
  • 11/25/20 6:59 PM
    Die Zahl der weltweit nachgewiesenen Corona-Infektionen liegt inzwischen bei mehr als 60 Millionen. Das ging am Mittwoch aus Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore in den USA hervor. In weniger als drei Wochen stieg die Zahl der nachgewiesenen Infektionen damit um zehn Millionen an - am 8. November war die Marke von 50 Millionen überschritten worden. Die Zahl der bekannten Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus liegt seit Beginn der Pandemie bei über 1,4 Millionen. Experten gehen von hohen Dunkelziffern aus.
  • 11/25/20 6:57 PM
    Erneut haben Bahnunternehmen, Polizei und Ordnungsämter in Nordrhein-Westfalen in den Zügen und Bussen nach Maskenverweigerern gesucht. Vielen Bürgern drohen nun Bußgelder.
  • 11/25/20 6:45 PM
    Die Beratungen von Bund und Ländern zum Corona-Fahrplan im Winter dauern noch an. Nach Abschluss der Gespräche will Bundeskanzlerin Angela Merkel die Öffentlichkeit mittels eines Pressebriefings ins Bild setzen.
  • 11/25/20 6:43 PM
    Nach monatelanger Kritik hat die türkische Regierung entgegen der bisherigen Praxis die täglichen Fallzahlen der positiv auf das Coronavirus getesteten Menschen im Land bekanntgegeben. „Heute beträgt die Zahl der Fälle 28 351“, sagte Gesundheitsminister Fahrettin Koca am Mittwochabend. Die Zahl liegt weit über den bisher bekanntgegebenen Werten. Außerdem seien 168 Menschen am Mittwoch an oder mit Covid-19 gestorben, das sei der höchste Wert bisher, so Koca.
Tickaroo Live Blog Software