1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona-Krise USA: Bilder zeigen New York im Ausnahmezustand

Corona-Pandemie in den USA : Bilder zeigen New York im Ausnahmezustand

Die Corona-Pandemie hat New York mit voller Wucht getroffen. Nicht nur Krankenhäuser kommen an ihre Kapazitätsgrenzen, sondern auch Leichenhallen. Todesopfer der Pandemie werden jetzt in Kühllaster gebracht.

Mit dem Anstieg der Corona-Infektionen in den USA steigt auch die Zahl der Toten, die an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben sind. Mehr als 4000 Todesfälle wurden bis Mittwoch registriert – davon 40 Prozent allein im Bundestaat New York.

Nicht nur fehlende Behandlungsbetten in New Yorker Krankenhäusern werden zum Problem, auch für Leichen gibt es kaum noch Platz. Immer wieder richtete der Gouverneur von New York, Andrew Cuomo, in den vergangenen Tagen verzweifelte Hilfsappelle an die Regierung in Washington. Die Katastrophenschutzbehörde Fema schickte unter anderem 85 Kühllaster. Behelfsmäßig wurden die Wagen zu temporären Leichenhallen umfunktioniert.

Die New Yorker Gerichtsmedizin richtete ebenfalls eine behelfsmäßige Leichenhalle ein, so wie sie das zuletzt nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 getan hatte, um die Leichen unterzubringen.

(anst/dpa)