1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona: Intensivstationen in NRW und Deutschland - aktuelle Lage

Daten und Karten zur Epidemie : Wie und wo Corona die Intensivstationen belastet

Wie viele Covid-19-Patienten liegen aktuell auf einer Intensivstation? Wie sehr sind die Kliniken durch das Virus belastet? Unsere Daten für NRW und Deutschland geben Antworten.

Insgesamt gibt es in Deutschland fast 1300 Krankenhäuser mit Intensivstationen, insgesamt stehen rund 30.000 Betten zur Verfügung. Seit Mitte April sind die Häuser dazu verpflichtet, täglich ihre aktuellen Belegungszahlen zu melden. So soll überprüft werden, ob und wie stark das Coronavirus das deutsche Gesundheitssystem belastet.

Die Daten müssen täglich bis 12 Uhr im Intensivregister der „Deutschen interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin“ (DIVI) hinterlegt werden. Diese Datenquelle nutzen wir für die folgenden Darstellungen, die Grafiken werden täglich aktualisiert.

Anhand dieser Angaben lässt sich nachvollziehen, wo die Lage in den Häusern angespannt oder entspannt ist - und wo überhaupt Covid-19-Patienten in welchem Ausmaß behandelt werden. Dazu sind die Intensivstationen in drei Klassen unterteilt: ohne Beatmung, mit Beatmung und mit zusätzlicher Lungenmaschine. Auch Intensivstationen von Kliniken, die keine Patienten mit COVID-19 behandeln, werden in unseren Karten und Grafiken abgebildet.

Unsere Grafiken und interaktiven Karten mit speziellem Fokus auf Nordrhein-Westfalen finden Sie hier. Daten zur Ausbreitung in Deutschland und der ganzen Welt haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengetragen und visualisiert. Außerdem haben wir hier erklärt, wie wir mit den Daten arbeiten, welche Datenquellen wir sonst noch nutzen, wie häufig die Daten aktualisiert werden und wieso wir manche gewünschten Daten leider nicht abbilden können.

Alle aktuellen Informationen rund um die Ausbreitung des Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Liveblog. Sie haben einen Fehler in den Grafiken oder der interaktiven Karte entdeckt? Mailen Sie uns.