1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona-Impfstoff: J&J-Impfung schützt nach einer Spritze zu 66 Prozent

Neue Studie : J&J-Impfung schützt nach einer Spritze zu 66 Prozent vor Corona

Der Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson ist schon nach einer Verabreichung wirksam, allerdings weniger als zwei Dosen der Mittel von Biontech und Moderna.

J&J teilte am Freitag mit, dass der Impfstoff in Studien eine 66-prozentige Wirksamkeit bei der Verhinderung einer moderaten bis schweren Erkrankung gezeigt habe. Vor den ernstesten Symptomen habe er zu 85 Prozent geschützt.

Die Studien wurden in den USA und sieben weiteren Ländern durchgeführt. In den USA schützte der J&J-Impfstoff zu 72 Prozent vor einer moderaten bis schweren Corona-Erkrankung, wohingegen die Wirksamkeit in Südafrika nur 57 Prozent betrug. Dort wütet ein ansteckenderes mutiertes Virus.

Bei manchen anderen Impfstoffen war im vergangenen Jahr vor Bekanntwerden der mutierten Corona-Varianten eine Wirksamkeit von 95 Prozent nach zwei Spritzen festgestellt worden. Der J&J-Impfstoff ist noch nicht zugelassen.

(dtm/dpa)