Studie in Großbritannien Junge Menschen lassen sich absichtlich mit dem Coronavirus infizieren

London · Sich absichtlich mit Corona anstecken im Dienste der Wissenschaft? In Großbritannien lassen sich 90 Freiwillige in einer sogenannten „Human-Challenge“-Studie infizieren. Einer von ihnen ist der 18-jährige Alastair Fraser-Urquhart.

 Proben für Corona-Tests (Symbolbild).

Proben für Corona-Tests (Symbolbild).

Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Für ein besseres Verständnis des Coronavirus will Großbritannien absichtlich Probanden mit dem Erreger infizieren. Es handele sich laut dem britischen Wirtschaftsministerium um die weltweit erste „Human Challenge“-Studie zu Sars-CoV-2. Bis zu 90 Freiwillige zwischen 18 und 30 Jahren würden in einer „sicheren und kontrollierten Umgebung“ dem Virus ausgesetzt.