Umgang mit Corona Ärzte fordern Ende der Isolationspflicht in NRW

Düsseldorf · Die Corona- und Infektionswellen ebben ab. Die Krankenhäuser plädieren dafür, in NRW die Vorgabe Ende Februar zu streichen. Die Apotheken verweisen auf gute Erfahrungen anderer Länder. Das Ministerium prüft die Abschaffung.

 Einige Länder haben die Isolationspflicht bereits abgeschafft.

Einige Länder haben die Isolationspflicht bereits abgeschafft.

Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Einige Bundesländer haben die Isolationspflicht für Corona-Infizierte bereits abgeschafft. Nun könnte bald Nordrhein-Westfalen folgen. „Ende Februar endet das Angebot kostenloser Tests in Deutschland, einen Monat früher die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln. Damit sendet die Politik bereits das Signal, dass die Pandemie ausläuft und Corona eine ,normale‘ Krankheit geworden ist. Wir halten es daher für folgerichtig, Ende Februar auch die Isolationspflicht zu streichen“, sagte Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), unserer Redaktion: „Es ist Zeit, wieder zur Normalität zurückzukehren.“