Zugang nur für Geimpfte und Genesene Auch das NRW-Handwerk fordert die 2G-Regel

Düsseldorf · Armin Laschet lehnt es ab, Veranstaltungen nur für Geimpfte und Genesene zuzulassen. Die Firmen sind gespalten: Während die Gastronomie auch Getestete zulassen will, warnt das Handwerk: Einen weiteren Lockdown für Geimpfte dürfe es nicht geben, Kinder müssten geschützt werden.

 Hamburger Modell: Vor einer Bar im Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, das auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist.

Hamburger Modell: Vor einer Bar im Stadtteil St. Georg steht ein Hinweisschild, das auf den Einlass nach der 2G-Regel hinweist.

Foto: dpa/Axel Heimken

In Hamburg hat eine neue Phase im Pandemie-Alltag begonnen: Restaurants, Kneipen, Theater und Kinos dürfen entscheiden, nur für Geimpfte und Genesene (2G) zu öffnen. Im Gegenzug entfallen Beschränkungen bei Abständen, Sitzplätzen und den Öffnungszeiten sowie das Tanzverbot. Gleich zum Start nutzten über 150 Veranstalter die Möglichkeit und registrierten sich auf der Hamburger Anmeldeplattform. Auch das Handwerk in Nordrhein-Westfalen kann sich ein 2G-Modell vorstellen.