1. Panorama

Brandenburg: Zug erfasst zwei Männer an Bahnübergang tödlich

Tödlicher Unfall in Brandenburg : Zug erfasst zwei Männer an Bahnübergang

Am Dienstagabend sind an einem Bahnübergang in Brandenburg zwei Männer von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Sie hatten offensichtlich zuvor die abgesenkten Schranken ignoriert und die Gleise überqueren wollen.

Laut Bundespolizei sei von einem Unfall auszugehen. Die rund 50 Reisenden einer Regionalbahn seien unverletzt geblieben. Die Identität und das Alter der beiden Toten waren zunächst noch ungeklärt.

Die Strecke von Berlin nach Kostrzyn (Küstrin) wurde nach dem Unfall gesperrt. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe des Bahnhofs Birkenstein in Hoppegarten.

(gaa)