Feldbuschs Behauptung sei Rufmord: Bohlen will Verona verklagen

Feldbuschs Behauptung sei Rufmord: Bohlen will Verona verklagen

Düsseldorf (rpo). Popbarde Dieter Bohlen ist stocksauer. Der Modern-Talking-Mann will jetzt sogar gerichtlich gegen die in der "Bild"-Zeitung abgedruckten Vorwürfe seiner Exfrau Verona Feldbusch vorgehen. Die hatte Johannes B. Kerner tränenreich erzählt, Bohlen habe sie "geschlagen, bis das Blut spritzte".

Wie Bohlens Münchner Anwalt Lutz Libbertz am Mittwoch mitteilte, will der Schlagersänger seine Ex-Frau auf Schadenersatz verklagen und wegen übler Nachrede anzeigen. Die 33-jährige Entertainerin hatte in einer Sonderausgabe der "Johannes B. Kerner"-Show im ZDF berichtet, dass ihr Ex-Mann sie während der Ehe geschlagen habe. Der 47-jährige Pop- Millionär bestritt dies.

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE