Aurora: Bewegende Hochzeit ein Jahr nach dem Kino-Amoklauf

Aurora : Bewegende Hochzeit ein Jahr nach dem Kino-Amoklauf

Die Voraufführung des Batman-Films "The Dark Knight Rises" war in Aurora mit Spannung erwartet worden. Doch während der Superheld auf der Leinwand kämpfte, wurde der Kinosaal Schauplatz eines grausamen Amoklaufs. James Holmes schoss während der Mitternachts-Preview in dem Städtchen im US-Bundesstaat Colorado, in der Nähe von Denver, plötzlich um sich – kurze Zeit später waren zwölf Menschen tot und 58 verletzt.

Das junge Paar Kirstin Davis und Eugene Han saß damals auch im Kinosaal, in Reihe zwei, gemeinsam mit einigen Freunden. Eugene wurde bei dem Amoklauf schwer verletzt, als er sich in seiner Verzweiflung über seine Freundin beugte, um ihr Schutz vor den Kugeln zu geben. Ihre Geschichte bewegt in diesen Tagen die USA. Denn ein Jahr nach der Katastrophe gab sich das Paar am Samstag das Ja-Wort. Die beiden heirateten in einer kleinen Kirche nur drei Kilometer von dem Unglücksort entfernt. Der 21-jährige Bräutigam und seine 22-jährige Braut feierten gemeinsam mit ihrer Familie und vielen Freunden. Brautjungfer war eine Freundin der Braut, die ebenfalls mit ihr im Kino saß – unter den Gästen waren noch mehrere andere Überlebende des Kino-Amoklaufs vom 20. Juli 2012.

(RP)
Mehr von RP ONLINE