1. Panorama
  2. Ausland

Ermordete Journalistin: Zweite Runde im Politkowskaja-Prozess

Ermordete Journalistin : Zweite Runde im Politkowskaja-Prozess

Moskau (RPO). Der Mord an der russischen Journalistin Anna Politkowskaja wird ab Mittwoch vor einem Militärgericht in Moskau neu aufgerollt. Die Erwartungen an die zweite Runde des Prozesses um eins der spektakulärsten politischen Verbrechen in Russland sind verhalten.

Angeklagt sind drei Männer, die den Mord an der Regierungskritikerin 2006 vorbereitet und organisiert haben sollen. Der Oberste Gerichtshof in Moskau hatte Ende Juni den Freispruch der Angeklagten aufgehoben und ein neues Verfahren angeordnet, das nun öffentlich stattfindet. Politkowskajas Angehörige fordern hingegen völlig neue Ermittlungen. Sie haben an den Prozess keine hohen Erwartungen.

Die angeklagten tschetschenischen Brüder Ibrahim und Dschabrail Machmudow sollen Politkowskaja vor der Tat beschattet und den mutmaßlichen Mörder zum Tatort gefahren haben. Bei dem Schützen soll es sich um ihren Bruder Rustam Machmudow handeln, der in Westeuropa untergetaucht sein soll.

(AFP/jtö)