Zwei Tote bei Schießerei auf Party von Rapper Drake

Tote und Verletzte: Schießerei auf Party von kanadischem Rapper Drake

Auf einer Party des kanadischen Rappers Drake sind in Toronto zwei Menschen bei einer Schießerei getötet worden.

Der gewaltsame Vorfall begann bei der Feier in einem Nachtclub im Zentrum der kanadischen Metropole und dehnte sich auf die Straße aus, wie die Polizei im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte. Eine Frau und ein Mann seien ums Leben gekommen, drei Menschen seien schwer verletzt.

Drake war der Gastgeber der Party, die zum Abschluss des Musikfestivals Ovo stattfand. Es war jedoch zunächst unklar, ob er selbst anwesend war. Der Rapper war 2013 für sein zweites Studioalbum "Take Care" mit einem Grammy ausgezeichnet worden.

(AFP)