Kernkraftwerk Cattenom: Zehn Arbeiter nach Zwischenfall in Atomkraftwerk verstrahlt

Kernkraftwerk Cattenom : Zehn Arbeiter nach Zwischenfall in Atomkraftwerk verstrahlt

Im französischen Atomkraftwerk Cattenom nahe der deutschen Grenze sind zehn Arbeiter leicht verstrahlt worden.

Wie der Kraftwerksbetreiber EDF am Freitag auf seiner Internetseite mitteilte, arbeiteten die zehn Mitarbeiter in einem abgeschalteten Reaktorblock des Kraftwerks, das nur rund 20 Kilometer von der Grenze zum Saarland entfernt liegt.

Als die Arbeiter am Mittwoch das Kraftwerk verließen, wurde laut EDF eine leichte Kontamination festgestellt. Eine medizinische Untersuchung habe aber gezeigt, dass für sie keine Gefahr bestehe.
Die Ursache der leichten Verstrahlung war zunächst unklar. Die saarländischen Grünen kritisierten den Betreiber. Hunderte Stör- und Zwischenfälle zeugten von eklatanten Sicherheitslücken in dem nahen Atomkraftwerk.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE