1. Panorama
  2. Ausland

Wolfgangsee Österreich: Klippenspringer stirbt nach Sprung von Falkensteinwand

Nach Sprung von Falkensteinwand : Klippenspringer stirbt nach 40-Meter-Sprung in Österreich

Aus 40 Metern Höhe sprang ein Mann in Österreich in den Wolfgangsee. Dabei starb der 25-Jährige. Was genau bei der Aktion schief gegangen ist, untersuchen Polizei und Feuerwehr.

Ein Klippenspringer ist am Sonntag am Wolfgangsee in Österreich tödlich verunglückt. Der 25 Jahre alte Mann sei von der bei Klippenspringern beliebten Falkensteinwand aus etwa 40 Metern Höhe in den See gesprungen und nicht wieder aufgetaucht, sagte ein Sprecher der Wasserrettung Salzburg.

Was genau schief gelaufen sei, müsse noch geklärt werden. Auch die Herkunft des 25-Jährigen sei noch nicht bekannt. Wasserrettung, Taucher, Feuerwehr, und Polizei waren mit sieben Booten und Spezialgerät an der Suche nach dem Vermissten beteiligt. Schließlich wurde die Leiche des Mannes in 60 Metern Tiefe geortet und von Tauchern der Feuerwehr geborgen.

(c-st/dpa)