Ehemaliges Konzentrationslager: Wien gibt Millionen für Erhalt von Auschwitz

Ehemaliges Konzentrationslager : Wien gibt Millionen für Erhalt von Auschwitz

Wien (RPO). Österreich stellt sechs Millionen Euro für den Erhalt des einstigen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau zur Verfügung. Das kündigte der österreichische Finanzminister Josef Pröll am Dienstag in Wien mit.

Gemessen an seiner Bevölkerungszahl leiste Österreich damit den gleichen Beitrag wie Deutschland, das zehn mal so viele Einwohner habe und 60 Millionen Euro zugesagt habe. Die polnische Regierung will mit einer Stiftung den langfristigen Erhalt der Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers sichern und benötigt dafür rund 120 Millionen Euro.

In Auschwitz-Birkenau wurden während der Nazizeit rund 1,1 Millionen Menschen ermordet, darunter etwa eine Million Juden. Die meisten von ihnen wurden in den Gaskammern ermordet, die übrigen starben an Überarbeitung, Hunger und Krankheiten.

(AFP/spo)