Toter in Marseille: Wieder Mann auf offener Straße erschossen

Toter in Marseille : Wieder Mann auf offener Straße erschossen

In Marseille ist am Dienstagabend erneut ein Mann auf offener Straße erschossen worden. Der Mann sei im Viertel Micocouliers im Norden der französischen Mittelmeer-Metropole in seinem Auto von einer Salve aus einem Schnellfeuergewehr vom Typ Kalaschnikow getroffen worden, hieß es aus Polizeikreisen.

Demnach wurde der Mann beim Fahren erschossen. Da er am Kopf getroffen worden sei, sei eine Identifizierung schwierig.

Die Polizei ermittelt in Marseille bereits zu einer Reihe ähnlicher Morde. Seit Anfang des Jahres wurden bei mutmaßlichen Konflikten zwischen rivalisierenden Drogenbanden in Marseille bereits zehn Menschen getötet.

Das Viertel Micocouliers ist bekannt als Umschlagplatz für Drogen. Bei mehreren der Opfer handelte es sich um der Polizei bekannte Drogenhändler. Wiederholt wurden die Opfer anschließend in Autos verbrannt, um Spuren zu verwischen.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE