Wenn Länder sich umbenennen

Quiz: Diese Länder hießen mal anders

Mazedonien gibt sich einen neuen Namen: Nord-Mazedonien. Doch es ist längst nicht das erste Mal, dass sich ein Land umbenennt.

Freiwillig entschloss sich Mazedonien nicht dazu, einen neuen Namen anzunehmen. Aber weil der Nachbar Griechenland fürchtete, Mazedonien würde irgendwann Anspruch auf die gleichnamige griechische Provinz anmelden, blockierte es die Versuche des Landes, der Nato beizutreten und EU-Beitrittsverhandlungen aufzunehmen. Nun aber wird aus Mazedonien Nord-Mazedonien und Griechenland gibt seinen Widerstand auf.

Mazedonien muss sich nicht grämen: Dass Staaten sich umbenennen, kommt häufiger vor. Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz.

Mehr von RP ONLINE