Viral-Hit: Wenn echte Männer Unterwäsche-Model spielen

Viral-Hit : Wenn echte Männer Unterwäsche-Model spielen

Wie sieht es eigentlich aus, wenn normale Männer in typischen Unterwäsche-Anzeigen auftreten? Was passiert, wenn David von Nebenan, statt David Backham die neuste Boxer-Kollektion präsentiert? Ein Fotoshooting will diese Fragen beantworten - die Ergebnisse machen im Netz jetzt die große Runde.

Waschbärbauch statt Waschbrettbauch. So sieht die Realität beim Normalo-Deutschen aus. Nicht nur Frauen fühlen sich vom Schönheitsideal, das in der Werbung von ihren Geschlechtsgenossinnen vermittelt wird, wenig angesprochen. Auch Männern geht es ähnlich. Kaum einer sieht wie David Backham und Co. aus.

The Sun hat deswegen Männer gesucht, die aktuelle Werbekampagnen nachstellen wollen. Es haben sich genug gemeldet. Herausgekommen ist eine Kampagne, die sich nicht verstecken braucht. Im Internet sind die Fake-Anzeigen zum viralen Hit geworden. Viele Frauen kommentieren: Es muss nicht immer ein Sixpack sein. Normal ist das neue Schön.

Bei Reddit werden die Fotos eifrig kommentiert. Für einige Männer ist es die Gelegenheit ihrem Ärger über falsche Erwartungshaltungen Luft zu machen: "Ich laufe, fahre Rad, mache Yoge und stemme Gewichte. Die Leute nehmen an, dass ich deswegen ein Sixpack haben müsste", klagt ein Mann. Er kann aber am Ende drüber lachen: "Die sind aber die Angeschmierten, weil ich viele Donuts und Kuchen esse, Biertrinke und von Cheeseburgern lebe."

Vielleicht lässt sich auch eine Unterwäsche-Marke von dieser Aktion und dem Erfolg inspirieren und verzichtet bei der nächsten Kampagne auf die Supermodels und greift auf normale Menschen zurück.

(dafi)