1. Panorama
  2. Ausland

Verstümmelte Baby-Haie an Strand von Kapstadt entdeckt - weil sie eine Delikatesse sind?

Wilderer könnten Täter sein : Dutzende verstümmelte Baby-Haie an Strand von Kapstadt entdeckt

Grausige Entdeckung in der südafrikanischen Touristenmetropole Kapstadt: Am Strandabschnitt Strandfontein wurden die Kadaver mehrerer Dutzend junger Haie entdeckt.

„Die Köpfe, Flossen und Schwanzstücke fehlten“, erklärte der zuständige Polizeisprecher Wayne Dyason am Montag dem TV-Sender eNCA. Noch sei unklar, wie die Kadaver dorthin kamen.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Dozens of baby sharks found dumped at Strandfontein Beach, Cape Town- parking next to 9miles. Heads, fins and tails have been cut off. <a href="https://t.co/3zbKUCXsR6">pic.twitter.com/3zbKUCXsR6</a></p>&mdash; Yusuf Abramjee (@Abramjee) <a href="https://twitter.com/Abramjee/status/1206171556952580098?ref_src=twsrc%5Etfw">December 15, 2019</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Bei den Tieren handle es sich um eine Haiart, die normalerweise nur in der Tiefsee zu finden sei, teilte der örtliche Tierschutzverein nach einer Untersuchung mit. Die Fische könnten legal gefischt und die Reste illegal am Strand deponiert worden sein, meinte Dyason. Auszuschließen sei aber auch nicht ein Fall von Wilderei. Haiflossen gelten vor allem in asiatischen Ländern als Delikatesse und erzielen dort hohe Preise.

(lukra/dpa)