1. Panorama
  2. Ausland

Usis wird Opfer von Cyber-Attacke

Usis wird Opfer von Cyber-Attacke : US-Sicherheitsunternehmen wurde offenbar gehackt

Ein mit der Überprüfung von Regierungsmitarbeitern betrautes US-Unternehmen ist nach eigener Aussage Opfer eines Hackerangriffs geworden.

Die Cyber-Attacke trage Züge einer staatlich initiierten Aktion, hieß es in einer Mitteilung der Firma Usis vom Mittwoch. Ein Regierungsvertreter erklärte, dass Informationen über mehrere Beschäftigte in die Hände der Hacker gefallen sein könnten.

Usis überprüft im Auftrag der Regierung den Hintergrund von zivilen und militärischen Beschäftigten auf mögliche Sicherheitsrisiken. Das Unternehmen ist in den vergangenen Monaten bereits schwer in die Kritik geraten, weil es für die Überprüfung des ehemaligen Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden sowie des Amokläufers zuständig war, der auf einem im September 2013 auf einem Marinestützpunkt zwölf Menschen getötet hat.

(ap)