Umgestürzte Baukräne verletzen 20 Menschen in Alphen am Rhein

Unglück in den Niederlanden: Baukräne umgestürzt - 20 Verletzte

In der niederländischen Stadt Alphen am Rhein sind während Renovierungsarbeiten zwei Baukräne umgestürzt. 20 Menschen wurden verletzt. Fünf Häuser wurden beschädigt, darunter zwei Geschäfte.

Zwei umstürzende Baukräne haben in der niederländischen Stadt Alphen am Rhein im Westen des Landes am Montag etwa 20 Menschen verletzt.

Wie die örtliche Feuerwehr mitteilte, waren die Kräne bei Renovierungsarbeiten an einer Klappbrücke eingesetzt und transportierten zum Zeitpunkt des Unglücks "ein Stück Straße" durch die Luft, das dort eingesetzt werden sollte. Zunächst sei nur ein Kran umgestürzt, daraufhin dann der zweite.

  • Düsseldorf : Baukran in Oberkassel umgekippt

Fünf Häuser seien bei dem Unglück in einer Einkaufsstraße beschädigt worden. Unter anderem seien auch zwei Geschäfte betroffen gewesen. Am Unglücksort waren Krankenwagen und Rettungshubschrauber im Einsatz.

Zur Schwere der Verletzungen der etwa 20 Betroffenen lagen keine Angaben vor. Die Kräne standen nach Angaben der niederländischen Nachrichtenagentur ANP auf zwei Lastkähnen auf dem Fluss.

(AFP)