1. Panorama
  2. Ausland

Tunesien: Attentäter erhielten Terrorausbildung in Libyen

Terrorangriff in Tunis : Attentäter erhielten Terrorausbildung in Libyen

Die Attentäter von Tunis haben nach Angaben der tunesischen Regierung ein Kampftraining in Libyen erhalten. Die beiden radikalen Salafisten seien im Dezember heimlich aus Tunesien ausgereist und seien dort an Waffen ausgebildet worden

Wie der Sicherheits-Staatssekretär Rafik Chelly am Donnerstagabend einem Fernsehsender berichtet, seien die Männer Mitglieder einer "Schläfer-Zelle" von Salafisten gewesen. Zwei Bewaffnete hatten am Mittwoch das Nationalmuseum in Tunis gestürmt und auf die Besucher geschossen.

20 Touristen und ein Einheimischer wurden getötet, dutzende Menschen verletzt. Zu der Tat bekannte sich die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS). Nach Angaben des tunesischen Präsidenten Béji Caïd Essebsi hatten die Angreifer auch Sprengstoff bei sich. Ihr Einsatz sei jedoch durch das rasche Eingreifen der Polizei verhindert worden.

(AFP)